Samsung USA bestätigt: die Hardware des Galaxy Note 10.1 ist nicht final – bald Quad-Core an Bord?

Wir hatten euch ja bereits vor einigen Tagen geschrieben, dass es Gerüchte um eine Änderung der Hardware beim Galaxy Note 10.1 gibt. Anstatt auf einen Dual-Core Prozessor mit 1.4 GHz könnte in der finalen Version auf einen Quad-Core Prozessor mit deutlich mehr Power gesetzt werden. Samsung hat in den USA nun bestätigt, dass man das Galaxy Note 10.1 auf dem MWC nur gezeigt habe um etwas neues zu präsentieren – die Hardware sei aber nicht final gewesen:

galaxynote101 Samsung Galaxy Note 10.1 erst im Juni aber dafür mit Quad Core SoC?

Neben der noch nicht festgelegten Hardware gäbe es laut dem Samsung-Sprecher in den USA auch vorerst keine Informationen über die Verfügbarkeit des Galaxy Note 10.1. Es ist also durchaus möglich, dass das Galaxy Note 10.1 welches uns auf dem MWC präsentiert wurde so gar nicht auf den Markt kommt, sondern mit deutlich besserem Prozessor und eventuell auch noch anderen Modifikationen erscheint – eventuell hören wir weitere Informationen, wenn das Galaxy S3 präsentiert wird!

Eine Änderung des Galaxy Note 10.1 erscheint wünschenswert – nur mit dem S-Pen und sonst eher kleinen Unterschieden kann man sich sonst nicht von dem eigenen Galaxy Tab 2 (10.1) oder Galaxy Tab 10.1N abheben und einen deutlich höher angesetzten Preis rechtfertigen. 

Quelle: TheVerge

Werbung