Samsung Galaxy S3 bekommt eine UVP von 699€ für 16 GB Variante

Ganz ohne Meldungen zum Samsung Galaxy S3 kommen wir dann heute nicht durch den Tag: das bald verfügbare neue Flaggschiff von Samsung hat nun offiziell eine UVP von 699€

N-TV hatte heute geschrieben, dass Samsung dem Galaxy S3 eine UVP von 699€ für die 16 GB Variante mitgibt – die Information habe ich mir gerade nochmals von Samsung bestätigen lassen. Klingt natürlich erstmal unglaublich hoch und auch teurer als das iPhone, andererseits ist Samsung (leider unnötigerweise) dafür bekannt, sehr hohe UVPs zu setzen, die noch vor Verkaufsstart deutlich unterboten werden. Ein kleines Beispiel: das Samsung Galaxy S2 hatte eine UVP von 649€, kostete aber bereits zum Marktstart “nur” noch rund 530€. Auch das Samsung Galaxy S3 ist bereits deutlich unter der UVP vorbestellbar, fragt man die tagesaktuelle Suche bei TechPreis ab, findet man es derzeit mit 588€ bei Notebooksbilliger schon über 100€ unter der UVP. Ähnlich dürfte es dann auch bei den anderen Versionen des Galaxy S3 aussehen, SamMobile hat hier heute über Twitter von 749€ für 32 GB und 799€ für 64 GB geredet.

Also, hohe Zahl und ich persönlich finde es einfach nur unnötig solch hohe Preisempfehlungen zu setzen, andererseits wird damit schon vielen zum Verkaufsstart suggeriert, dass man mit dem Samsung Galaxy S3 ein Schnäppchen macht. Trotzdem ein tolles Gerät, hier mein ausführliches Hands-On aus London: