Samsung Galaxy Note 2 Hands-On – mein erster Eindruck (Video)

Stress pur gestern und dann bricht vor Ort alles zusammen und Chris und Damian mussten hier die Show alleine rocken. Haben die beiden verdammt gut gemacht, jetzt fange ich dann endlich an mit Berichten von der IFA. Als erstes natürlich das Samsung Galaxy Note II:

Bei der Präsentation bestätigte sich genau das, was bereits viele vermutet hatten und was auch einfach „logisch“ war: das Samsung Galaxy Note II ist der große Bruder des Samsung Galaxy S III. Ein leicht schnellerer Prozessor (1.6 GHz Quad-Core) und 2 GB RAM, dazu ein leicht größeres Display und Android 4.1 – das sind die Änderungen an der Hardware. Samsung hat dazu kräftig wieder an der Software gearbeitete (und das zum Teil nervend lange präsentiert), gut.

Ein wenig enttäuscht war ich bei dem Display: nun ist man bei 16:9 gelandet und bietet ein 720p-Display, damit ist effektiv die Auflösung im Vergleich zum Galaxy Note sogar gesunken. Es wird auch keine RGB-Matrix eingesetzt wie viele gehofft haben, sondern wieder „nur“ die PenTile-Matrix die auch bei dem Galaxy Note und Galaxy S III zum Einsatz kommt. ABER: bei dem ersten Galaxy Note fand ich das Display herausragend und auch das zweite Samsung Galaxy Note bietet für das normale Auge keinerlei Kritik. Außerdem: dadurch, dass man auf FullHD verzichtet hat und einen 3.100 mAh Akku eingebaut hat, sollten noch längere Akkulaufzeiten erreichbar sein. Hier mein Video, ein längeres mache ich euch heute – auf dem Showfloor war das Licht grausam:

Videolink

Werbung