Samsung Galaxy S IV: Erste Gerüchte, Marktstart im März?

Das iPhone 5 wurde gerade erst angekündigt und „zufällig“ tauchen genau jetzt erste Gerüchte um den Nachfolger des Samsung Galaxy S III auf. Geht es nach einer anonymen hochrangigen Quelle aus dem Hause Samsung, könnten wir das Samsung Galaxy S IV bereits im Februar nächsten Jahres sehen:

„Samsung is ready to unveil the next Galaxy smartphone _ the Galaxy S4 _ at early next year’s mobile world congress (MWC) in the Spanish city of Barcelona“ – Korean Times

Liegt die Korean Times richtig, kommt das Samsung Galaxy S IV bereits im Februar auf dem MWC in Barcelona und schlägt im Handel Ende März auf. Das Display könnte auf 5 Zoll anwachsen, ob es dabei flexibel sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar – Produktionsengpässe könnten dies verhindern.

Tatsächlich könnte an den Äußerungen etwas wahres dran sein – der Zeitpunkt wäre einfach zu passend. Allerdings sollte auch das Samsung Galaxy S III bereits auf dem MWC vorgestellt werden und am Ende ist man in London gelandet. Auch interessant wäre, dass man nur 9 Monate nach dem Galaxy S III den Nachfolger bringen würde, kurz nachdem das iPhone 5 seinen Verkaufshöhepunkt gehabt haben dürfte – aber noch eine verhältnismäßig lange Zeitspanne bis zum nächsten iPhone bestünde. Hier könnte man gute Verkaufszahlen über einen längeren Zeitraum realisieren.

Was an den Gerüchten dran ist? In meinen Augen ein Abklatsch der Gerüchte des Galaxy S III und des Galaxy S II, allerdings vielleicht mit einem wahren Kern. Dass das Display wachsen wird benötigt keiner Hellseherei und dass Samsung an flexiblen Displays forscht ist auch keine Neuigkeit. Warten wir es einfach ab, für den Moment würde ich mir keine Sorgen ob der Aktualität des iPhone 5 oder Galaxy S III durch herannahende Nachfolger machen.

Quelle: TNW

Werbung