Samsungs „Unicorn Apocalypse“ landet als schlechtes Spiel im Play Store

Besonders in den USA versucht Samsung derzeit den B2B-Markt zu erobern. Da der Trend zu BYOD geht („bring your own device“), sollen spezielle SAFE-Geräte mit Verschlüsselungs-Chip die Lösung für Unternehmen sein, da Mitarbeiter damit keine zwei Geräte mehr benötigen.

unicorn-apocalypse-game

Samsung bewirbt die SAFE-Geräte mit einem fiktiven Unternehmen, welches das absolut preisverdächtige Spiel „Unicorn Apocalypse“ auf den Markt bringt und dafür natürlich entsprechende Sicherheitsvorkehrungen bei den Mitarbeitern braucht. Anlässlich dieser Werbespots hat Samsung USA einen Wettbewerb gestartet, das Spiel aus der Werbung programmieren zu lassen. Das Ergebnis ist eine App die nun – nur in den USA – in dem Google Play Store gelandet ist. Schlechte 2 Sterne räumt die App ab und tatsächlich sieht das Gameplay aus, wie in fünf Tagen programmiert um ein Preisgeld von Samsung abzustauben.

Linear Difficulty Scaling
3 Menacing Boss Types
Epic Metal Soundtrack
Engaging Apocalyptic Environment

Bring Forth the Unicorn Apocalypse!

Eigentlich schade, normalerweise sollte man bei Samsungs aktueller Marschroute davon ausgehen, dass Content extrem wichtig ist und man auf der Suche nach einem Spiele-Flaggschiff ist. Gut, Potential für ein solches hätte Unicorn Apocalypse wohl eher wenig gehabt.

Quelle: AndroidAuth via GIGA

Werbung