Samsung Galaxy S 4 mini kommt mit Exynos 5210 Dual-Core

Das Samsung Galaxy S 4 mini zieht nun schon seit einigen Tagen die Kreise durch die Gerüchteküche und nachdem bereits zahlreiche Fotos aufgetaucht waren, herrschte eigentlich nur noch Unklarheit über den Prozessor.

Samsung_Galaxy_S4-mini_Leak2

Geht es nach einem internen Dokument von Samsung und Korea Investment & Securities, wird Samsung bei dem Galaxy S 4 mini auf einen Samsung Exynos 5210 Dual-Core setzen. Dies ist besonders interessant, da der Exynos 5410 Octa auf ARMs big.LITTLE-Technik setzt und daher auch bei dem Exynos 5210 auf die Technik gesetzt werden dürfte. Damit würde das Samsung Galaxy S 4 mini dann auf zwei Dual-Core Prozessoren setzen, einen stromsparenden Cortex-A9 und einen starken Cortex-A15 Dual-Core mit 1.6 GHz pro Kern. Neben dieser Besonderheit ist in dem internen Dokument die Rede von einem 4.3 Zoll großen SAMOLED-Display mit qHD-Auflösung und damit 256 ppi, 1 GB Arbeitsspeicher (2GB für das LTE-Model), 32 GB internem Speicher und einer 8MP Kamera sowie einem 2.100 mAh starken Akku. Einzig Android 4.0 irritiert bei dieser Auflösung. Sollte Samsung tatsächlich auf einen Dual-Core mit big.LITTLE-Technik setzen, dürfte das Galaxy S 4 mini zu einem der interessantesten Smartphones in dieser Größe werden.


Quelle: OLED-Display (thx @gauravh1)

Werbung

 
 
 

Ein Pingback/Trackback