Samsung sucht Möglichkeit, mehr Speicher auf dem Galaxy S4 freizugeben

Die 16 GB Version des Galaxy S4 hat ab Werk nur etwa 9 GB freien Speicher, was natürlich nicht besonders erfreulich ist. Wer einige hochqualitative Spiele auf seinem Gerät installiert hat, kommt schnell an die Grenzen des Speichers. Eine SD-Karte hilft auch nicht weiter, da sich Apps nicht mehr auf diese verschieben lassen.

Samsung Galaxy S4 Speicher

Samsung hat nun aber endlich bekanntgegeben, dass man nach einer Möglichkeit suche, die Speicher freigibt. Man will dafür die Software optimieren, was Systemspeicher freigibt, allerdings bleibt dann noch das Problem, wie man den neuen freien Systemspeicher in Benutzerspeicher umwandelt, da diese virtuell voneinander getrennt sind. Es ist schwierig, die Größen der zwei Speicher zu ändern, und dabei eine ausreichende Garantie zu haben, dass keine Daten beschädigt werden.

Quelle: CNET (via The Verge)

Werbung