Samsungs Bericht über die bahnbrechende 5G Technologie erntet Kritik

Vor etwa 3 Wochen berichteten wir, dass Samsung bereits 2020 erste Geräte mit der 5G Technologie auf den Markt bringen möchte, die Geschwindigkeiten von vielen Gigabit pro Sekunde ermöglichen würden. Samsung setzt laut eigenen Angaben dafür auf eine Frequenz von 28 Gigahertz, eine Frequenz die fernab von aktuellen Frequenzen für den Mobilfunk liegt.

Samsung_Logo_dark

Technology Review zitiert zwei Experten, die diesen Informationen sehr skeptisch gegenüberstehen. Samsung habe zu wenige Informationen über den Durchbruch in der Entwicklung veröffentlicht, um genau prüfen zu können, ob die Angaben realistisch sind. Sollte Samsung es aber tatsächlich geschafft haben, eine solch hohe Frequenz für die mobile Anwendung nutzbar zu machen, würde die Industrie davon stark profitieren. Aktuell gibt es weltweit Wettkämpfe um wichtige Frequenzbänder. 

Außerdem wird die Entwicklung selbst etwas kritisiert, da Kunden nicht nur mehr Geschwindigkeit, sondern auch eine hohe und stabile Netzabdeckung wollen.

(via BGR)

Werbung