Samsung Exynos Octa kann bald alle acht Kerne gleichzeitig nutzen (HMP)

Samsung hat dieses Jahr im Rahmen der CES 2013 in Las Vegas den ersten Exynos 5410 Octa vorgestellt: 4 Cortex-A15 und 4 Cortex-A7 Kerne mit unterschiedlicher Leistung und unterschiedlicher Effizienz.

Samsung_Exynos5420

Bisher liefen maximal 4 Kerne gleichzeitig bei dem Exynos 5410, gestern präsentierte man über den offiziellen Twitter-Kanal allerdings eine Neuerung: In Zukunft wird Samsung heterogeneous multi-processing (HMP) bei dem Exynos Octa aktivieren. Damit können dann alle Kerne gleichzeitig oder auch etwa nur zwei leistungsstarke Cortex-A15 und zwei effiziente Cortex-A7 Kerne gleichzeitig laufen. Besonders durch die achte Kerne gleichzeitig dürfte die Leitung nochmals erheblich gesteigert werden. Die Frage die sich nun allerdings viele stellen ist, ob nur der neue Exynos 5420, oder auch der „alte“ Exynos 5410, der in einigen Regionen im Galaxy S4 zum Einsatz kommt, funktionierendes HMP bekommt. Grundsätzlich kann es wohl den meisten Europäern (leider) egal sein, da Samsung hierzulande auf eine LTE-Version mit Snapdragon 600 bei dem Galaxy S4 und einem Snapdragon 800 bei dem Galaxy Note 3 setzt. 

Videolink via SammyHub

Werbung