Samsung untersucht Probleme mit dem Android 4.3 Update für das Galaxy S III

Samsung hat eigentlich vor kurzem begonnen, das Update auf Android 4.3 für das Galaxy S III auszurollen – zumindest in England. Nach kurzer Zeit jedoch war das Update nicht mehr verfügbar, eine offizielle Erklärung seitens Samsung fehlte. In vielen Foren gab es jedoch Berichte über viele schwerwiegende Fehler mit der Software, was Samsung nun ebenfalls bestätigt.

Galaxy_s3_schwarz

“As we are currently investigating the reported issues with Galaxy S3 4.3 Jelly Bean update, the upgrading service has been temporarily suspended. We are committed to providing customers with the best possible mobile experience, and will ensure to resume the upgrading service at the earliest possibility.” – Samsung Mobile UK


Man untersucht die Probleme derzeit und will diese beheben, bevor man den Prozess des Updates fortsetzt. Demzufolge ist noch einiger Wartezeit zu rechnen, die sich auf einige Wochen belaufen dürfte, da das Update nach der Fehlerbehebung sicher auch erst einmal noch den Testprozess durchlaufen muss.

UPDATE: Hier das deutsche Statement

Statement zum Android 4.3-Update für das Samsung GALAXY S III

Wir untersuchen derzeit die Gründe für die gemeldeten Schwierigkeiten beim Update des Samsung GALAXY S III auf Jelly Bean 4.3.  Aus diesem Grund setzen wir den Upgrade-Service vorübergehend aus. Unseren  Kunden das bestmögliche mobile Nutzererlebnis zu bieten, hat für uns
höchste Priorität. Daher versichern wir unseren Kunden, dass wir den  Update-Prozess so schnell wie möglich fortsetzen werden.

(via SamMobile)

Werbung