Samsung zeigt Konzepte für flexible OLED Displays

Samsungs flexible OLED Displays klingen für viele nach Zukunftsmusik, die mittlerweile aber bereits in einem ersten kommerziellen Smartphone erhältlich ist. Leider ist das Smartphone Galaxy Round selbst nicht flexibel, weshalb die Krümmung fest ist. Das hat zwar gegenüber einem normalen Display bereits einige Vorteile wie eine höhere Bruchfestigkeit und weniger Spiegelungen, von Konzepten wie faltbaren Smartphones sind wir jedoch noch ein Stück entfernt.

faltbares-ebook-samsung

Samsung träumt trotzdem gerne und hat OLED.at einige Konzepte zukommen lassen, deren Umsetzung aber vorerst nicht zu erwarten ist. Die Technologie ist noch nicht reif, allerdings bieten die Konzepte einen Ausblick darauf, was noch kommen könnte. 

bookwrite-transparentes-flexibles-oled

Spannend ist unter anderem eine Art digitales Buch, das sich mit dem S Pen beschreiben lässt. Die gleiche Idee steckt bereits in der Galaxy Note Serie, doch würde ein flexibles Gerät das Erlebnis noch realer machen,

samsung-display-foldisplayAuch das faltbare Handy ist sicher keine schlechte Idee – große Displays können so kompakt weggesteckt werden.

faltbarer-tablet-pc-konzept-samsungDas gleiche gilt natürlich auch für Tablets und kleine Fernseher, die so ultraportabel würden.


Videolink

Werbung