Samsung Game Event: Gedaddelt bis zum Schluss

Mobile Gaming wird 2014 nochmals einen riesigen Schub bekommen: Mit dem Snapdragon 800 und nachfolgenden Prozessoren haben Smartphones genügend Dampf unter der Haube, um Konsolen Konkurrenz zu machen. Nicht unbedingt PS4 und Xbox One, aber Nintendo sollte sich warm anziehen.

Samsung_GamePad

Samsung hat nun das GamePad für das Galaxy Note 3 und Galaxy S4 offiziell vorgestellt und es dann gestern im Rahmen eines erstmals ausgerichteten Samsung Game Events auch auf Herz und Nieren geprüft. Kurz: Macht Laune! Und wie!

Im Samsung Flagship Store Frankfurt hatte man gestern zum Zocken geladen – wer die Location kennt, weiß, wie sehenswert diese ist. Zum Zocken gab es noch ein paar TV-Geräte mehr, so wurde nach einer herzlichen Begrüßung direkt zu Beginn gezockt und die normalen Besucher des Stores konnten dabei zuschauen. Es ging um viel: Das Gewinnerteam würde einen 46 Zoll SmartTV bekommen – der Ehrgeiz war geweckt!

SAMSUNG CSC

Alexandra Zaddach / Head of Product Marketing bei der Begrüßung

Jeder Teilnehmer bekam direkt zu Anfang ein Paket aus Note 3, Gear, GamePad und Co. was natürlich sofort eingeweiht wurde. Erstaunlich, wie schnell die Nummer mit NFC verbunden und fertig war – weniger Gefummel als gedacht. Die Teams waren ausgeglichen: Wir hatten ja ein Team auslosen dürfen, GIGA ebenfalls und dann waren noch zwei Teams über Samsungs Facebook-Seite nach Frankfurt gekommen. Zeit, in der Vorrunde erste Grenzen zu testen.

SAMSUNG CSC

Das GamePad hat einige optimierte Spiele (dazu in einem anderen Beitrag mehr), von diesen wurde in der Vorrunde SEGA Sonic, Virtua Tennis, Need for Speed Most Wanted und Riptide GP2 gezockt. AllAboutSamsung und GIGA lieferten sich ein Unentschieden in der Vorrunde, welches in einem Stechen entschieden wurde – da konnte Jens von GIGA dann auftrumpfen und in Sonic dominieren. Der olle Zocker.

SAMSUNG CSC

Im Halbfinale ging es weiter: Neue Strecken, neue Level (das dann gespielte Level von Sonic wurde von einem sehr, sehr bösen Menschen programmiert) und bereits hier wurde es extrem spannend. Wir hatten gegen unseren Gegner etwas weiter die Nase vorne. Mächtig spannend, wurde es aber um GIGA und deren Gegner. Das Team hatte sich als Gruppe bei Samsung gemeldet und hat zumindest in Sonic mächtig abgeräumt, am Ende konnte aber auch hier die Truppe um Jens sich durchsetzen – zwischendurch sah es aber durchaus anders aus. Spannend!

SAMSUNG CSC

In den Pausen gab es Glühwein, Currywurst-Pommes oder Flammkuchen (wie gesagt: Ein Besuch im Samsung Flagship-Store lohnt sich immer, tolle Location – derzeit mit Weihnachtsmarkt-Bude auf dem Balkon!) außerdem Redbull ohne Ende. Wach und konzentriert bleiben war angesagt.

SAMSUNG CSC

Im Finale ging es dann rund. GIGA gegen uns, Jens gegen mich – Hammer! Den Beginn hat Asphalt 8 gemacht – acht Spieler gegeneinander, zwei davon auf den bereitstehenden Fernsehern, ein Highlight. Klar, wie auf jeder LAN-Party gibt es mal Verbindungsprobleme, aber bei Asphalt ging noch alles glatt über die Bühne. Acht Zocker gegeneinander, möglichst nicht die eigenen Teammitglieder vernichten und das Rennen gewinnen. 😉 mein Team hat sich leicht ausgeruht für die anderen Finalspiele, dank meinem ersten Platz stand es am Ende von Runde 1 trotzdem Unentschieden. Der Puls lag vermutlich bei allen irgendwo jenseits der 200.

SAMSUNG CSC

Danach durfte sich jeder die Tagesration Sport verschaffen, Virtua Tennis mit dem Controller macht echt Laune. Ich sag mal so: Hätte Novak Djokovic mir zugesehen, wäre jetzt nicht Becker sondern ich am Zug. Jens von GIGA wurde erstmal vernascht. 😉 Spaß bei Seite, hat echt Laune gemacht, das Glück ist nur mit den Doofen und so konnte ich halt den Sieg in der Runde für mich verbuchen. Dustin (der sich hier immer in den Kommentaren rumtreibt – cooler Typ, schön mal die Leser hier zu treffen) hatte danach einfach ein Herz für GIGA und ließ den Gegner gewinnen. Oder die Luftfeuchtigkeit war plötzlich hoch und hat das Bluetooth-Signal gestört. Jedenfalls konnte GIGA ausgleichen.

Es gibt natürlich auch Kinderkrankheiten bei einem neuen Gerät wie dem GamePad. In dem Fall nicht das GamePad selber, sondern den Content – das Spiel hat danach erstmal gestreikt und die top organisierte Samsung-Truppe musste schnell das Problem beseitigen. Patrick und seine Gegnerin konnten durchschnaufen … oder eben auch nicht. Der Puls lag bei beiden nach zehn Minuten Zwangspause jenseits der 300 (zirka). Am Ende ging es weiter und Patrick konnte sich knapp durchsetzen. Oliver hat im vierten Spiel auch gepunktet und so ist Team AllAboutSamsung mit zwei Punkten Vorsprung in das alles entscheidende letzte Spiel gegangen. Asphalt 8. Unbekannte Strecke, anderes Auto, dazu einen Puls von over 9.000.

8 Spieler, Schweigen pur. Ohne Mist, geile Stimmung, jeder war gespannt ohne Ende. Ein spannendes Rennen, am Ende lag Dustin auf 5, Patrick auf 4, Olli hat sich die Gegend angeschaut und ist als siebter über die Ziellinie gegangen (durfte er auch, er hat uns bei Sonic den Hintern gerettet im Halbfinale) und Dank meinem erneuten ersten Platz und zwei erarbeiteten Punkten Vorsprung hat Team AllAboutSamsung den Sieg eingeheimst! BÄMM!

SAMSUNG CSC

Oliver, Lars, Alexandra Zaddach, Patrick, Dustin (v.l)

Ehre wem Ehre gebührt Samsung: In so kurzer Zeit so ein top organisiertes Event auf die Beine zu stellen, die Spiele und Regeln aufzustellen – stark! Das GamePad war für mich eine echte Überraschung: Ich war nicht auf der IFA wo die neue Version bereits als Prototyp gezeigt wurde und insofern hatte ich das Teil das erste mal in den Fingern. Es liegt super in der Hand und macht das Smartphone zur Konsole. Wenn Samsung in Sachen GamePad Gas gibt, muss Nintendo zittern. Die SDK bereitsstellen, mehr Spiele noch perfekt darauf abstimmen und dann läuft die Nummer. 80 Euro UVP – meiner Meinung nach gerechtfertigt, dass es so viel Laune macht hätte ich einfach nicht erwartet. Das Event hat so Laune gemacht, die Spieler waren so gebannt (klar, es ging ja auch um eine Menge) und die Stimmung war super – tolle Nummer. Sollte Samsung mal im Auge behalten und ein jährliches Zocker-Event daraus machen ;-). Danke an Dustin, Olli und Patrick, das Team hat gerockt!

SAMSUNG CSCDie Rückfahrt im Zug wurde natürlich wieder gezockt….

 

Werbung