Samsung Galaxy Note 3 bekommt Android 4.4.2 in Deutschland – Vodafone macht den Anfang [XXUENA6]

So langsam erreicht die neueste Update-Welle für das Samsung Galaxy Note 3 auch Deutschland. Samsung hat dieses Mal die Aktualisierung erst auf die OTA-Server gebracht, seit heute ist das Android 4.4.2 Update für das Galaxy Note 3 in Deutschland auch über KIES erhältlich.

Samsung Galaxy Note 3 Android 4.4.2

Die OTA-Server lassen sich nicht so gut überwachen, in den letzten beiden Tagen haben wir zahlreiche Mails von Nutzern aus Deutschland und Österreich bekommen, die von dem Update auf dem Samsung Galaxy Note 3 berichteten. Auf unserem Galaxy Note 3 konnten wir das Update bisher nicht beziehen. Für Deutschland lässt sich bisher aber auch nur das Update für Geräte mit Vodafone-Branding auf den KIES-Servern finden. Trotzdem kann sich eine Überprüfung auf eine Aktualisierung lohnen: Unter Einstellungen > Allgemein > Geräteinformationen > Software-Update lässt sich manuell prüfen, ob ein Update zur Verfügung steht. Sollte dies noch nicht der Fall sein, dürfte es nur noch wenige Tage dauern, bis auch hier Android 4.4.2 zum Download bereit steht.

Die Änderungen des Android 4.4.2 Updates für das Galaxy Note 3:

  • Weiße Symbole in der nun durchsichtigen Benachrichtungsleiste
  • Der Lockscreen kann durch den Musik-Player komplett genutzt werden
  • Das System wird deutlich schneller
  • Die Größe des Arbeitsspeichers wird von 2,38 GB auf 2,71 GB geändert
  • Die Akkulaufzeit ist nach dem schlechten letzten Update wieder besser
  • Der Lockscreen bekommt ein Kamera-Shortcut

Videolink

Galaxy_Note3_Kitkat_2 Galaxy_Note3_Kitkat_3 Galaxy_Note3_Kitkat_1

Danke an alle Einsender!

Werbung