Posted on by | 27 Kommentare

Neben dem Samsung Galaxy S5 hat Samsung soeben die Gear Fit vorgestellt. Neben den beiden „normalen“ Gear 2-Modellen ist die Gear Fit eine besonders auf Sport ausgelegte Smartwatch.

Samsung_Gear_Fit_Main

Irgendwie der heimliche Star des Abends: Die Samsung Gear Fit verfügt über ein 1.84 Zoll großes Curved Super AMOLED-Display mit 432×128 Pixeln. Damit ist die Samsung Gear Fit das erste Gerät der Kategorie „Wearables“ mit einem flexiblen Display.

Mit einem Gewicht von 27 Gramm ist die Samsung Gear Fit zudem sehr leicht und mit 23.4 x 57.4 x 11.95 mm zudem recht dünn. Ein 210 mAh starker Akku soll bei normaler Nutzung für 3-4 Tage reichen, bei geringer Nutzung sollen auch 6 Tage möglich sein. Bluetooth 4.0 LE sei Dank.

Gear_Fit_Black_02

Trotz der kompakten Abmessungen hat Samsung einen Pulsmesser auf die Rückseite der Gear Fit integriert. Zudem ist die Gear Fit IP67 zertifiziert und soll somit staub- und wasserdicht bis zu einer Tiefe von einem Meter sein.

6

An Software ist die Gear Fit nicht so umfangreich wie etwa die Gear 2-Geräte, neben einer Stoppuhr gibt es einen Wecker, eine Uhr, einen Schrittzähler und einen Modus zum Überwachen des Schlafes. Optional lassen sich Apps für Notifications (SNS, Call, E-mail, Apps), den Kalender und einen Media Controller installieren.

Der erste Eindruck ist Spitze, für den Sport und Alltag könnte das Teil echt rocken – mal schauen wo der Preis landet. Und, wie es sich quer beim Sport ablesen lässt.


Videolink

Werbung