Samsung stellt neue SD-Karten-Serien vor: Standard, EVO und PRO

Samsung hat am Mittwoch ein neues SD-Karten Lineup vorgestellt, das sich durchaus sehen lassen kann. Es ist in drei neue Serien aufgeteilt, wie wir sie auch schon von SSDs von Samsung kennen: Standard, EVO und PRO.

lineup_microSD and SD cards

Die Standardserie umfasst insgesamt 8 Karten, von denen 4 microSDs sind. Grundsätzlich unterscheiden diese sich nur in der Größe, alle anderen technischen Spezifikationen sind identisch. Die Karten gibt es in 4, 8, 16 und 32 GB, haben alle eine maximale Transfergeschwindigkeit von 24 MB/s und gehören damit zur Klasse 6. Samsung gibt auf die Standard-Serie 5 Jahre Garantie.

Die EVO-Serie ist schon etwas mächtiger. Die microSDs gibt es in 8, 16, 32 und 64 GB, die SDs allerdings nur in 16 und 32 GB. Alle haben eine maximale Transfergeschwindigkeit von 48 MB/s und gehören damit zur Klasse 10 (UHS-I). Samsung gibt eine Garantie von 10 Jahren auf die Karten.

Die PRO-Serie ist das Highlight der Serie und für professionelle Anwendungen wie Fotografie gedacht. Sie besteht aus 3 microSDs und 3 SDs, die sich wieder nur in der Größe unterscheiden. Erhältlich ist die Serie in den Kapazitäten 16, 32 und 64 GB, eine 128 GB Variante gibt es bisher nicht. Die maximale Transfergeschwindigkeit beträgt hier 90 MB/s, wobei die Schreibgeschwindigkeit auf etwa 80 MB/s limitiert ist. Auch hier gibt Samsung eine Garantie von 10 Jahren.

Alle Karten sind sehr robust und überstehen die Lagerung in -40° C bis 85° C, der Betrieb ist ab -25° C ohne Probleme möglich. Bis zu 10.000 Mal können die Karten eingesteckt werden, ohne abzunutzen. Samsung hat die Karten zudem resistent gegen Wasser und Röntgenstrahlen (z.B. am Flughafen). Die Karten überlebten auch einen „Crashtest“, in dem sie unter die Räder eines 1,9 Tonnen schweren Autos kamen.

Gelungen ist das Design der Karte, wenn man es denn so nennen kann. Im Gegensatz zu vorherigen SDs ist die jeweilige Serie farblich gekennzeichnet, die Kapazität ist groß aufgedruckt. Das vollständige Datenblatt der Serien gibt es direkt bei Samsung.

Werbung