Neue Panel-Technologie kann die Lebenszeit von OLED Fernseher um bis zu 8-mal verlängern

Lange gab es keine Veränderungen mehr am Markt der Fernseher mit OLED Displays. Durch das junge Bestehen dieser, steckt die Technik  aber quasi auch noch in den Kinderschuhen. Was aber nichts daran ändert, dass die Bildqualität schon heute überragend ist. Mit einer neuen Konstruktionsform soll man nun die Lebenszeit, vor allem von der am schnellsten alternden Farb-LED, deutlich verlängern können.

Curved UHD OLED TV

Aktuell ist dies nämlich die blaue Leuchtdiode. Man hat wohl einen Weg gefunden, die LEDs zu entlasten und somit die Lebenszeit insgesamt auf das achtfache zu steigern. Mit der neuen Architektur soll es auch möglich sein, größere Displays mit einer höheren Auflösung zuversichtlicher herzustellen – und somit kann man auch endlich mit LG konkurieren, die mit ihrer W-OLED Technologie bis jetzt einen Schritt weiter waren.

samsung-display-vs-lg-oled-tv-technical

Links ist die „alte“ Technologie von Samsungs OLED Panelen zu sehen, rechts ist die aktuelle von LG.

Einen Haken scheint es bei der ganzen Sache wohl nicht zu geben, die Displays sollen im Endeffekt sogar noch effizienter mit Energie umgehen können. Trotzdem darf man in Zukunft wohl mit günstigeren Modellen rechnen, wahrscheinlich wird das Ziel nun auch die Marktherrschaft sein. Durch die Möglichkeit, endlich mit LG konkurieren zu können, stampft man nun aber die Produktion von OLED Fernsehern mit 55″ ein. Man möchte sich also auf die größeren TVs konzentrieren.

Quelle: OLED-Display

Werbung