455 Zoll pure Unterhaltung: 4K Display als Ersatz für die Leinwand

Eines von Samsungs Merkmalen sind die vielfältigen Displays. Ob AMOLED auf dem Smartphone, Q-LED bei TVs oder nun 4K und HDR Technik in einem 455 Zoll großen Koloss der die Bildqualität in Kinos auf ein neues Level bringen soll.

Eine der größten Schwächen von Kinos ist für mich die einfach miese Bildqualität. Das ist aber auch kein Wunder. Schließlich muss ein Projektor das Bild von einem Ende des Raumes zum anderen werfen und das transportierte Bild dabei auch noch deutlich vergrößern. Samsung nahm sich dieses Problem vor und relativierte den Projektor: Das Bild kommt einfach direkt aus der „Leinwand“. Realisiert wird dieses vorhaben durch den „Samsung Cinema Screen“.

Weiterlesen

Samsung Galaxy S8: Vorbestellungen übertrumpfen die des Galaxy S7 um das 5-fache

Das Galaxy S7/e war als „Galaxy S6 Nachfolger mit Slot für eine Speicherkarte“ ein sauberer Erfolg. Das Galaxy S8/+ ist noch nicht auf dem Markt und zeigt trotzdem klar: Dieses Flaggschiff wird ein ganz anderes Level erreichen!

Die Menge an Vorbestellungen nach dem Release eines neuen Flaggschiffes sind immer wieder beeindruckend. So erreichte das Galaxy S7 zu seiner Zeit 100.000 Vorbestellungen. Das Galaxy Note 7 kam auf satte 200.000 Einheiten. Die Zahlen beziehen sich jeweils auf die ersten zwei Tage in denen die Vorbestellung möglich war und nur auf Südkorea.

Weiterlesen

11,6 Millionen Dollar Strafe: Samsung bedient sich an Patenten

Samsung gehört in Sachen Patentstreite wohl zum Urgestein. Kaum ein Unternehmen hat sich noch nicht mit Samsung angelegt beziehungsweise selbst Post von Samsung erhalten. Dieses mal ist ein Streit zwischen Huawei und Samsung zuende gegangen.

Grund dafür war, dass Samsung patentierte Technologien zur Nutzung des 4G Netzes, zu User-Interfaces und Betriebssystemen in vielen Geräten unerlaubt verwendet hat. Insgesamt geht es hier um 30 Millionen Geräte die einen Umsatz von 12,7 Milliarden Dollar generiert haben. Für eben jene muss Samsung nun eine Kompensation in Höhe von 11,6 Millionen Dollar an Huawei zahlen.

Weiterlesen

Refurbished Galaxy Note 7: Erste Bilder aus Vietnam sollen das Gerät zeigen

Mit dem Note 7 Debakel hat sich Samsung einen Patzer par excellence geleistet. Als Greenpeace dann noch die Bühne betrat und eine Wiederverwendung der Note 7 Materialien verlangte, musste Samsung unbedingt reagieren.

Nun sind erste Bilder dieser „Reaktion“ aufgetaucht. Ein neu aufgesetztes Samsung Galaxy Note 7 mit einem etwas kleinerem Akku. Optisch absolut nicht unterscheidbar zum Ur-Note 7. Den entscheidenen Hinweis darauf, dass es aber nicht einfach nur ein normales Galaxy Note 7 ist, liefert die Modellnummer. So trug das alte Galaxy Note 7 noch die Modellnummer SM-N930(X), das „neue“ Galaxy Note 7 soll hingegen die Modellnummer SM-N935(X) tragen.

Weiterlesen

Das Aus für Digitalkameras: Samsung lässt Kompaktknipsen außen vor

Im November 2015 erreichte uns bereits die Nachricht, dass Samsung sich sowohl aus dem deutschen als auch aus dem europäischen Kamerageschäft zurückziehen wird. In anderen Ländern, besonders im Heimatland, hat man die Produktlinie aber noch fortgeführt. Bis jetzt.

Offiziell gibt es dazu noch kein Statement, ein „Insider“ soll aber vom Stopp der Produktionslinien berichtet haben. Demnach hat man auch nicht vor weiter die Digitalkameras zu verkaufen. Samsung löst das eigene Portfolio also in Luft auf. Grund dafür sollen (unter anderem) die eigenen Smartphones sein. Die Qualität scheint den Kameras so nahe gekommen zu sein, dass diese das Größe/Leistungsverhältnis überbrückt hat. Man hat schlicht und ergreifend keinen Grund mehr gesehen entsprechende Geräte zu fertigen.

Weiterlesen

Samsung Galaxy S8+ mit 6 GB RAM: Details zum Über-Galaxy S8

Als wäre Samsungs aktuelles Flaggschiff nicht schon stark genug: In China und im Heimatland will man eine Version mit 6 GB RAM (150 Prozent im Vergleich zu hier) und 128 GB internem Speicher anbieten. Unter der Hand war das bereits bekannt – jetzt gibt es aber sogar einen offiziellen Preis.

So wird man die High-End-Variante des Samsung Galaxy S8+ für umgerechnet gut 140 Euro mehr anbieten. Konkret kostet das Galaxy S8+ in Südkorea 990.000 Won. Die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher wird es auf ganze 1.155.000 Won schaffen. Umgerechnet gut 960 Euro UVP. Allerdings bekommt man als Käufer der „Plus-Plus“ Variante (eigens ausgedachter Name, nichts offizielles) noch die DeX-Station und einen Gutschein für Zubehör oder aber 50 Prozent Nachlass auf die erste Display-Reparatur.

Weiterlesen