11,6 Millionen Dollar Strafe: Samsung bedient sich an Patenten

Samsung gehört in Sachen Patentstreite wohl zum Urgestein. Kaum ein Unternehmen hat sich noch nicht mit Samsung angelegt beziehungsweise selbst Post von Samsung erhalten. Dieses mal ist ein Streit zwischen Huawei und Samsung zuende gegangen.

Grund dafür war, dass Samsung patentierte Technologien zur Nutzung des 4G Netzes, zu User-Interfaces und Betriebssystemen in vielen Geräten unerlaubt verwendet hat. Insgesamt geht es hier um 30 Millionen Geräte die einen Umsatz von 12,7 Milliarden Dollar generiert haben. Für eben jene muss Samsung nun eine Kompensation in Höhe von 11,6 Millionen Dollar an Huawei zahlen.

Als Gegenschlag hat Samsung aber auch direkt ein Verfahren gegen Huawei eingeleitet. Hierbei geht es um die unerlaubte Nutzung von Geistigen Eigentum. Was genau hier bemängelt wird ist nicht bekannt.

Quelle: Reuters (via: AndroidAuthority)

Werbung