Steve Wozniak: „Galaxy Gear ist nutzlos“

Apples Mitgründer Steve Wozniak gehört eigentlich eher zu den Menschen, die gerne viele Technologien verschiedenster Hersteller ausprobieren und auch länger benutzen. Mit der Galaxy Gear hatte Wozniak aber seine Schwierigkeiten, wie er in einem Interview berichtete.

wozniak

Die Galaxy Gear sei das einzige Stück Technologie gewesen, das er nach einem experimentierfreudigen Kauf nur einen halben Tag später auf eBay einstellte, da er es für so nutzlos befand. Wozniak plädiert für Smartwatches mit größeren Displays, sodass man überhaupt erst Informationen tatsächlich mitbekommen kann. Der Formfaktor sollte dabei aber weiter klein bleiben.

Selbst zu Google Glass sagte Wozniak, dass diese zwar nicht nützlich sei, die Bedienung aber zumindest Spaß mache. Die Bedienung der Galaxy Gear machte ihm wohl keinen Spaß, was sich auch mit dem Update auf Tizen nicht geändert haben dürfte. Teilweise teile ich seine Meinung, denn auch ich verspürte bisher nicht den Drang, mir eine Smartwatch zu kaufen. Mit Android Wear ändert sich das, da das System besser in das gesamte Ökosystem integriert zu sein scheint. So wird wieder ein bisschen Schwung in den Markt gebracht. Das heißt jedoch nicht, dass es keinen Bedarf für die aktuell verfügbaren Smartwatches gibt, den immerhin haben diese diesen Markt erst eröffnet – und Interessenten für die Geräte gibt es auch jetzt schon.

Quelle: CNET, Bild: CampusPartyColombia

Empfehlung: Samsung Gear 2 Neo

Werbung

 
 
 

Ein Pingback/Trackback