Samsung: Keine neuen OLED TVs 2015

Der TV-Markt derzeit ist verhältnismäßig spannend: Auf UHD setzt jeder Hersteller, die bildgebende Technik als solche ändert sich allerdings. Während Plasma-TVs vor einigen Monaten bei fast allen Herstellern beerdigt wurden, setzen die meisten Hersteller auf LCD und einige Hersteller auf OLED.

UHD UltraHD 4K OLED TV

OLED ist für viele die große Zukunft der Branche, allerdings macht die Technik Samsung derzeit mächtig Probleme. Während LG mit großen OLED-Panels keine Probleme mehr hat und die Yield-rate (Ausschussrate = Fehlproduktionen) auf ein gutes Level gesenkt hat, setzt Samsung auf eine andere Pixelstruktur und Produktionsart und hat große Probleme.

Kurz: LG läuft Samsung den Rand ab bei OLED-TVs, besonders durch einen vierten, weißen Subpixel. Samsung kann derzeit also nicht bei OLED-TVs mit LG konkurrieren und setzt stattdessen für 2014 und 2015 klar auf LCD.

„Kim Hyun-seok, head of Samsung Electronics‘ TV business, has told reporters in Seoul that it’s still too early for the company to launch OLED TVs and that Samsung’s „strategy on OLED TV this year as well as next year remains unchanged.“ ~ CNET

Stattdessen soll Samsung für die CES 2015 in Las Vegas Geräte mit „quantum dot LCD“ vorstellen. Quantum dots sind im Ergebnis eine Nano-Technologie, welche auf Subpixel-Ebene die Farbwiedergabe deutlich verbessert, Sony etwa nutzt eine ähnliche Technik seit 2013.

Man darf gespannt sein, hinter den Kulissen mag LG Samsung derzeit Probleme mit den OLED-TVs, gleichzeitig können Quantum dots deutlich bessere Bilder liefern ohne OLED-typische Probleme. Ich selber mag OLED-TVs sowohl von LG als auch Samsung und hoffe, dass Samsung hier flott eine Lösung findet.

Werbung

 
 
 

Ein Pingback/Trackback