Samsung Smartphones haben Probleme mit Material Design Apps

Mit Android 5.0 hat Google für Android eine neue Designsprache entwickelt, die auf den Namen „Material Design“ hört. Markante Farben und dreidimensionale Layouts machen das Design aus, das auch bei Nutzern sehr gut ankommt. Immer mehr Entwickler passen ihre Apps entsprechend an, doch mit Samsung Smartphones gibt es Probleme.

material design

Viele Apps, die von den Entwicklern keiner genaueren Prüfung auf verschiedenen Samsung Smartphones unterlaufen sind, stürzen dort einfach ab. Damit Apps Material Design auch auf Geräten nutzen können, die noch nicht mit Android 5.0 laufen, stellt Google eine sogenannte Bibliothek zur Verfügung, die die entsprechende Funktionalität auch auf niedrigere Versionen portiert.

Offenbar findet Samsung eine ältere Version dieser Bibliothek praktisch und nutzt diese in vielen Versionen der TouchWiz-Software. Das Problem: Die Bibliothek wurde global eingebunden, sodass sie jeder App zur Verfügung steht und automatisch statt der eventuell neueren Bibliothek genutzt wird. So kommt es natürlich zu Fehlern, da Apps auf unerwarteten Code stoßen.

Um das Problem zu umgehen, müssen Entwickler für ihre Apps ProGuard nutzen, ein nicht trivial einzurichtendes Programm zur Optimierung der Apps. Hier können die entsprechenden Teile der Bibliothek im Code umbenannt werden, sodass die neue Bibliothek nicht mehr mit der alten Bibliothek kollidiert. Da der Fehler aber erst einmal von vielen Entwicklern entdeckt werden muss, wird es einige Zeit dauern, bis die Apps fehlerfrei auf allen Samsung Smartphones funktionieren. Was genau geändert werden muss, findet ihr in der Quelle. Betroffen sind übrigens alle Samsung Smartphones mit der Android-Version 4.2.2. (Danke Leif für den Hinweis.)

So zeigt sich wieder einmal, dass Samsung bei der Entwicklung der eigenen Android-Software nicht ordentlich arbeitet. Auch ich bin schon einige Male auf Fehler in der Software gestoßen, die im „normalen“ Android nicht zu finden waren. Übrigens, wo wir gerade beim Thema Material Design sind: Auch die AllAboutSamsung-App wird dieses bald erhalten.

Quelle: Koushik Dutta

Empfehlung: Samsung Galaxy S5