Galaxy Alpha und Galaxy Note 4 sind erste Samsung-Smartphones mit Gorilla Glass 4

„Gorilla Glass“ ist wie „Tempo“ für Taschentücher zu einem Synonym für gehärtetes Glas geworden. Die nun vierte Auflage der Technologie des Herstellers Corning wurde bereit im Samsung Galaxy Alpha verbaut, was das Gerät besonders robust macht.

Samsung_Galaxy_Alpha_Unboxing-1

Nur 6,9 Millimeter ist das Galaxy Alpha dünn, was auch am nur 0,4 Millimeter dünnen Gorilla Glass 4 liegt. Die vierte Version von Gorilla Glass verbessert den Schutz gegen Bruchschäden durch Stürze, bisher lag der größte Vorteil gegenüber herkömmlichem Glas in der Kratzfestigkeit.

Auch im Galaxy Note 4 hat Samsung Gorilla Glass 4 verbaut. Corning behauptet, dass Gorilla Glass 4 in 80 Prozent der Fälle (Wortspiel!) heil bleibt. Getestet wurde dies unter „realistischen Bedingungen“, also vermutlich bei Fällen aus etwa einem Meter Höhe. Immerhin: Gegenüber Gorilla Glass 3 wurde die Bruchfestigkeit damit verdoppelt.

(via SammyHub)

Empfehlung: Samsung Galaxy Note 4

Werbung