Gartner: Samsung verkauft deutlich weniger Smartphones als vor einem Jahr

Das Marktforschungsunternehmen Gartner misst regelmäßig die Verkaufszahlen von Smartphones diverser Hersteller. In den neuesten Zahlen spiegelt sich auch wider, dass Samsung seit einiger Zeit Probleme hat und schwächelt. Während Samsung im dritten Quartal 2013 noch etwa 80 Millionen Smartphones verkaufte, waren es im dritten Quartal 2014 nur noch etwa 73 Millionen.

smartphone-verkäufe-q3-2014

Dies liegt aber nicht daran, dass insgesamt weniger Smartphones verkauft wurden. Ganz im Gegenteil: Während im dritten Quartal 2013 „nur“ 250 Millionen Smartphones verkauft wurden, waren es im dritten Quartal 2014 schon 301 Millionen. Und so büßt Samsung im Verkaufsmarktanteil einige Prozentpunkte ein und fällt von 32,1 Prozent auf 24,4 Prozent.

Klare Gewinner sind Huawei und Xiaomi, andere Hersteller und auch Apple konnte durch den Verkauf von mehr Smartphones als im Vorjahresquartal ein paar Prozentpunkte ergattern. Damit zeigt sich wieder einmal der Trend, dass Smartphones von oftmals kleinen asiatischen Herstellern für Verbraucher immer öfter attraktiver wirken als die Modelle großer Hersteller wie Samsung.

(via MobiFlip)

Empfehlung: Samsung Galaxy Alpha

Werbung