Samsung Galaxy S6: Nächstes Flaggschiff setzt angeblich auf Glas und Metall

Die Gerüchteküche zum Galaxy S6 brodelt immer stärker, sollte die Präsentation wie im letzten Jahr im Rahmen des MWC 2015 stattfinden, trennen und nur noch rund sechs Wochen von dem nächsten Flaggschiff. Entsprechend hört man auch immer neue Gerüchte, aus Korea gibt es nun die Information, dass Samsung auf Metall und Glas setzen soll.

Samsung_Galaxy_S5_Testbericht_Thumb

Der Rahmen soll dabei aus Metall bestehen, Front und Rückseite dagegen auf Glas setzen. Ähnliches kennt man etwa von Sony oder Apples iPhone 4 und 5.

Sicher scheint, dass Samsung bei dem intern als „Project Zero“ titulierten Galaxy S6 alles von Grund auf neu hinterfragt und in diesem Zug könnte eben auch Kunststoff Glas weichen. Was dann allerdings aus MicroSD und wechselbarem Akku wird, kann man noch nicht abschätzen. Grundsätzlich ist die Entwicklung aber mehr als spannend, Samsung konnte als sogenannter „Fast Follower“ lange nur auf den Markt reagieren, wenn man nun alles von null an neu entwickelt, bietet dies die Möglichkeit selber Innovator zu werden. Was uns beim Galaxy Note 4 erwarten würde, war relativ klar, was nun allerdings beim Galaxy S6 kommt, scheint angesichts der Gerüchte dieses Mal tatsächlich „neu“ zu werden. Ich für meinen Teil bin jedenfalls mächtig neugierig und natürlich halten wir euch auf dem Laufenden!

Quelle via SamMobile und SmartDroid

Empfehlung: Samsung Galaxy S5

Werbung