Samsung soll an Übernahme von AMD interessiert sein

AMD ist der dreizehntgrößte Hersteller von Halbleitern und nach Intel der zweitgrößte Hersteller von x86-Prozessoren. In der Vergangenheit hat das kalifornische Unternehmen schon mehrfach bewiesen, dass es mit dem Branchenriesen mithalten kann. Nun soll Samsung laut neuesten Gerüchten an einer Übernahme von AMD interessiert sein.

AMD Logo

Schon länger hat AMD leider mit Gewinneinbrüchen zu kämpfen, obwohl das Unternehmen vor allem mit dem Verkauf von Grafikchips unter der Marke Radeon sehr erfolgreich ist. Eine Übernahme durch Samsung scheint ein logischer Schritt für beide Seiten zu sein. Zum einen hätte Samsung nach der Akquisition Zugriff auf jahrzehntelange Erfahrung mit der Herstellung von Halbleitern und Prozessoren, wodurch Samsung noch weiter in dieser Branche Fuß fassen könnte.

Für AMD wäre der Kauf in sofern von Vorteil, als dass man Zugriff auf Samsungs unglaublich großes Budget für Forschung und Entwicklung hätte, was das Unternehmen sicherlich voranbringen würde.
Noch handelt es sich allerdings nur um ein Gerücht, denn bisher gab es weder von AMD, noch von Samsung eine Stellungnahme. Ein wenig Skepsis ist daher noch angebracht.

Quelle: Hankooki (via SamMobile)

Werbung