Samsung stellt 55″ großen OLED Spiegel und OLED „Fenster“ vor

Was lange nur als Science-Fiction abgetan wurde, wird langsam Realität. Samsung hat in den vergangenen Tagen zwei neue Arten von OLED Displays vorgestellt. Beide sind 55″ groß und bringen jeweils eine ziemlich abgedrehte Eigenschaft mit sich: Entweder sind sie transparent oder reflektieren wie ein Spiegel.

samsung-55-oled-transparent-display

Als primäres Einsatzgebiet wird der Verkauf angepeilt. Als transparentes Schaufenster könnte man den ausgestellten Schaufensterpuppen quasi interaktiv beliebige Kleidung oder Accessoires anziehen. Ich stelle mir das vor allem interessant vor wenn man durch eine Eingabetafel am Schaufenster (wahlweise in einem Shop) der Puppe die Sachen anziehen kann, die man möchte. So könnte man quasi live ausprobieren ob die gewünschte Kombination an Klamotten gut aussieht. Für die Geeks: Das Panel hat eine Transparenz von über 40 Prozent.

samsung-oled-mirror

Das reflektierende Panel finde ich hingegen noch mal etwas interessanter für den Verkauf. Durch eine Eingabetafel könnte man die Sachen, die man gerade noch einer eigentlich nackten Schaufensterpuppe angezogen hat, an sich selbst ausprobieren. Dieses Panel reflektiert 75 Prozent des eintreffenden Lichtes – laut Samsung sind das etwa 50 Prozent mehr als bei vergleichbaren Displays von der Konkurrenz. Zum Vergleich: Ein handelsüblicher Spiegel der mit Metall beschichtet ist, reflektiert etwa 95,5 Prozent des sichtbaren Lichtes.

Hier noch mal ein kleines Beispiel für transparente Schaufenster „live“ aus dem Samsung Store in Seoul:

Videolink

P.S: „Galaxy Note 5 mit transparentem oder reflektierendem Display?“-Artikel von CHIP oder BILD incoming

Quelle: BusinessWire (via: BGR)

Werbung