Samsung bald auch mit drucksensitiven Bildschirm?

Synaptics – Hersteller von Touchpads und entsprechender Software. Ein Konzern der Samsung nicht fremd ist, im Gegenteil. Bereits dieses Jahr hat man mit dem Galaxy S6 ein wichtiges Stück Technik von Synaptics in die eigene Geräte mit übernommen: Der Fingerabdruck Scanner der mit nur einem einfachen Auflegen des Fingers funktioniert. Das war aber noch nicht der größte Coup von Synaptics, der nächste steht nämlich schon in den Startlöchern.

SamsungGalaxyS6_iPhone6_Design-2

Seit geraumer Zeit arbeitet man nämlich an einem Projekt namens „ClearForce“. Spaltet man den Namen auf und konzentriert sich im Zusammenhang mit dem Namen „Force“ auf aktuelle Neuerungen im Bereich der Smartphones, landet man schnell bei Apple. Mit Force Touch hat man dieses Jahr eine Technologie vorgestellt die es dem Display ermöglicht zu erkennen wie feste man auf das Display des Smartphones drückt. Eine ähnliche Technologie hat Huawei auch im Zusammenhang mit dem Mate S vorgestellt – im Gerät selbst ist es vorerst aber nicht verbaut.

Zurück zum Thema: Synaptics. Die ClearForce Technologie ist fertig gestellt und Demos wurden an „führende Hardwarehersteller“ gegeben. Ganz nebenbei befinden sich die Teile von Synaptics (genauer gesagt die „Synaptics 3700 Series„) schon in der Massenproduktion. Laut einem Nutzer des chinesischen Twitter Pendants Weibo gehöre auch Samsung zu diesen führenden Hardwareherstellern. Wenn Samsung nun also schon mit der Hardware experimentiert liegt der Verdacht nahe, dass man schon früh im Jahre 2016 ein Gerät mit dieser Technologie erwarten kann.

Wie so ziemlich jeder Ersteller – irgendwie – hat auch Samsung den Ruf gerne bei Apple zu spicken. Ebenso auch andersrum. Daher ist es nicht allzu unwahrscheinlich, dass diese Technologie im nächsten Flaggschiff zum Einsatz kommt. Meiner Meinung nach ist das bisher aber eher ein Marketing-Argument. Ob das Display nun eine Art „Rechtsklick“ ausführt weil ich feste auf das Display drücke, oder ob dieser Befehl ausgeführt wird weil ich zwei Sekunden lang auf dieselbe Stelle drücke, ist im Endeffekt egal. Ich sehe bisher also keinen Mehrwert in der Technologie, lediglich wieder ein Stück Technik was den Preis des Endproduktes wieder erhöht. Wie seht ihr das?

Quelle: Weibo (via: Netzwelt)

Werbung