Samsung startet monatliche Updates – „Samsung Mobile Secruity Blog“ soll informieren

Vor geraumer Zeit hat Samsung angekündigt, dass man bald monatliche Updates anbieten möchte. Jetzt ist  es endlich so weit und Samsung gibt offiziell bekannt, dass man mit den Sicherheitspatches anfangen möchte. Eine erste Liste mit den unterstützten Geräten gibt es auch schon.

Samsung_Galaxy_Note4_Update

Zukünftig sollen folgende Geräte monatlich mit Sicherheitsupdates versorgt werden: Samsung Galaxy S5, S6, S6 edge, S6 edge Plus, Note 4, Note Edge, Note 5, Tab S und Tab S2. In einem kleinen Disclaimer ergänzt man noch, dass das Angebot je nach Region und Provider variieren kann. Wann genau aber das erste Update über diesen Weg an die Nutzer verteilt werden soll, ist noch nicht bekannt. Genauere Informationen zu den ganzen Updates soll es später dann auf dem „Samsung Mobile Secruity Blog“ geben.

Dem Blog schreibt man selbst auf die Fahne, dass es zukünftig der wichtigste Kanal für Samsung sei um Informationen bezüglich Sicherheitslücken zu teilen. Zudem möchte man die Besucher Up-to-date halten wenn es um die Entwicklung eines neuen Patches geht. Wird ein neues Update dann ausgerollt, wird man auf der Seite auch alle möglichen Informationen (ich hoffe auf detaillierte Changelogs) dazu finden. Zudem befindet sich auf der Seite die Möglichkeit Sicherheitslücken die man selbst gefunden hat einzusenden.

Hier geht es zum Blog

(via: SamMobile)

Werbung