Samsung Galaxy View: Unboxing und erster Eindruck von Frankensteins Tablet

Auf der CES in Las Vegas habe ich das Samsung Galaxy View das erste Mal gesehen, allerdings fehlte mir die Zeit das riesige Tablet näher anzuschauen. Auf der IFA 2015 am Ende der Gear S2-Präsentation angeteasert, ist das Tablet nun erhältlich, Zeit für einen näheren Blick.

SamsungGalaxyView_Unboxing_7

Während Dustin auf das 18,4 Zoll-Tablet gespannt ist, war ich sehr skeptisch: Ohnehin haben es Tablets bei mir schwer und dann noch ein so großes Tablet?

Der erste Eindruck ist entsprechend schwierig: Groß, der Ständer ist in die Rückseite eingebaut und insofern ist das Tablet eigentlich nicht mehr transportabel. Zu schwer, zu groß, zu klobig aufgrund des Standfußes – kein Vergleich zu einem 10- oder 12-Zöller. Allerdings hat es schon etwas für sich, das Tablet wie eine riesige Touch-Oberfläche vor sich zu haben. Die Auflösung von FHD ist dabei ausreichend, nah an das Tablet ran kann man bei der Größe und der Toucheingabe ohnehin nicht häufig. Das Unboxing bestätigt gemischte Gefühle – als reines Tablet ist es irgendwie nicht mein Fall, als tragbarer kleiner AiO (All in One PC) mit Android dagegen schon eher interessant. Wobei Android auf 18,4 Zoll dann doch die selben Darstellungsprobleme hat wie iOS auf dem iPad Pro: Es sieht einfach seltsam aus. Wer aber etwa Filme schauen möchte, ist mit dem Galaxy View ganz vorne mit dabei. Hier das Video, ich habe mich einmal vor die Kamera gewagt – bei einem so großen Device einfacher 😉 gerne dazu auch Feedback, ob ihr die Videos in der Art in Zukunft häufiger haben wollt!

Videolink

Empfehlung: Samsung Galaxy View, 18.4 Zoll Tablet, FHD, 32GB, WiFi

Werbung