#TheNextGalaxy Pressekonferenz als 360 Grad Aufnahme

Am 21. Februar stellt Samsung im Rahmen des MWC 2016 den Nachfolger des Galaxy S6/edge vor. Vermutlich ist endlich mal angekommen, dass die ganzen Pressekonferenzen in letzter Zeit sehr ermüdend sind. Sie haben sich quasi zu einem simplen Mittel zum Zweck entwickelt und eigentlich schaut man sie nur um das Ergebnis so früh wie möglich zu erhalten.

Samsung-MWC-360Stream

Um dem entgegen zu wirken, wahrscheinlich auch weil Samsung in den letzten Jahren deutlich mehr Wert auf Virtual Reality und 360 Grad Videoaufnahmen legt, wird man die Pressekonferenz gleich in vierfacher Ausführung als 360 Grad Aufnahme streamen. Das heißt, dass man an vier verschiedenen Punkten in der Halle (Publikum, auf der Stage, links der Stage, rechts der Stage) jeweils eine 360 Grad Kamera aufstellt und die Aufnahmen live zur Verfügung stellt.

Das ganze läuft dann über die extra dafür freigeschaltete „UNPACKED 360 VIEW“ App und den Browser. So weit so interessant. An der eigentlichen Präsentation wird das nicht allzu viel ändern, vielmehr wirft es sogar noch weitere Fragen auf. Ein in Echtzeit stattfindender 360 Grad Stream – habe ich noch nie erlebt. Was ich bisher weiß ist, dass rohe 360 Grad Aufnahmen nachträglich erst unter hohem Zeitaufwand editiert werden müssen. Außerdem wird es ja wohl kein Zufall sein, dass man 360 Grad Aufnahmen verteilt während eine 360 Grad Kamera in der Gerüchteküche schwebt.

Viele Spekulationen und wenig wissen. Am 21. Februar um 19 Uhr unserer Zeit beginnt die Pressekonferenz. Wie immer werden wir einen Liveticker samt Chat und eingebundenem Video zur Verfügung stellen. Lars wird vor Ort sitzen und ich versuche von Zuhause aus den Ticker am Leben zu halten.

Quelle: Samsung (via: SamMobile)

Werbung