Samsung Galaxy J5 (2016) zeigt sich auf Pressebildern, Metallrahmen im Budgetbereich bestätigt

Samsung hat 2014 mit dem Galaxy Alpha begonnen, Smartphones auf edles Design und hochwertigere Materialien umzustellen, sodass den Smartphones nicht mehr der Ruf von Plastikbombern anhaften soll. Mit dem Galaxy A3 und A5 folgte noch 2014 auch ein entsprechender Schritt in die Mittelklasse und die 2016er Ableger der A-Serie sind nochmals hochwertiger geworden. Die J-Serie, der unteren Mittelklasse zuzuordnen, hingegen setzte auf Kunststoff – und auch das wird sich offenbar nun ändern.

Samsung-Galaxy-J5-2016_WinfutureLeak_1

Bei WinFuture hat man Bilder des bald kommenden Samsung Galaxy J5 (2016) in die Finger bekommen. auf diesen lässt sich  klar ein Metallrahmen erkennen.

Samsung-Galaxy-J5-2016_WinfutureLeak_2

Wobei „klar“ hier nur relativ zu verstehen ist, die Form erinnert an den Rahmen des Samsung Galaxy S6 und die Kunststoffunterbrecher in der blanken Zierleiste rund um das Display sind nur bei Geräten mit Metallrahmen nötig, da sonst der Empfang massiv leiden kann. Denkbar wäre allerdings auch eine metallene Zierkante, wie im Fall der ersten Galaxy A-Serie oder des Galaxy Note 4. Abwarten.

Samsung-Galaxy-J5-2016_WinfutureLeak_5

Klar scheint jedenfalls, dass Samsung die J-Serie bald aktualisiert, Evleaks hatte vor zwei Tagen bereits ein Foto der US-Version des Galaxy J3 (2016) veröffentlicht. In Asien ist eine andere Version des Galaxy J3 (2016) bereits seit einigen Wochen zu haben. Für das Galaxy J5 (2016) kann man aufgrund von Benchmarks von einem 5,2 Zoll großen HD SAMOLED-Display, einem 1,2GHz Snapdragon 410 Quad-Core, 2GB RAM und 16GB internem Speicher sowie einer 13MP Kamera ausgehen.

GalaxyJ3_2016_Evleaks

Quelle: WinFuture (mit vielen weiteren Bildern) und evleaks

Werbung