Samsung Galaxy TabPro S im Unboxing [4k]

Nachdem wir gestern das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge ausgepackt haben, war dann auch noch das Samsung Galaxy TabPro S an der Reihe. Vorgestellt auf der CES 2016 ist es nun in Deutschland im Handel erhältlich.

Galaxy_TabProS_Unboxing_1

Am Mittwochen hatte ich im Rahmen eines Workshops die Gelegenheit das flache 2-in-1-System auszuprobieren und nun folgt natürlich ein Unboxing sowie in den nächsten Tagen ein ausführlicher Test.

Galaxy_TabProS_Unboxing_2

Beim Unboxing fiel mir besonders auf, dass dem guten Stück kein Notebook-Ladegerät beiliegt, sondern ein USB Type-C-Ladekabel und ein Ladegerät, welches Quick Charge beherrscht.

Galaxy_TabProS_Unboxing_10

Das Samsung Galaxy View etwa hatte hier noch ein fettes, hässliches und vor allem proprietäres Ladekabel im Lieferumfang, an das Ladegerät des Samsung Galaxy TabPro S dagegen lässt sich sogar jedes beliebige Smartphone anschließen (ein entsprechendes Ladekabel vorausgesetzt, USB Type-C können dann doch noch die wenigsten Geräte).

Galaxy_TabProS_Unboxing_9

Ansonsten ist der zweite Eindruck gut, hochwertig und leicht. Ich hatte auf dem MWC 2016 das Huawei MateBook in den Fingern, dieses hatte einen sehr dünnen Rahmen, beim zweiten Blick auf das Galaxy TabPro S ist der Unterschied allerdings doch nicht so groß. Das Galaxy TabPro S ist übrigens mit 6,3mm etwas dünner als die Konkurrenz von Huawei, dafür punkten die Chinesen mit rund 50 Gramm weniger auf der Waage. Hier das Video des Unboxing, danach noch einige Bilder:

Videolink

Empfehlung: Samsung Galaxy TabPro S, WiFi, Windows 10 Home, 12 Zoll SAMOLED, Intel Core m3

Werbung