Galaxy Note 6/7: Doch keine Flat Variante?

Beim Releasedatum ist man sich mittlerweile schon sehr sicher: 2. August. Stattfinden soll die Galaxy Note 7 Enthüllung so wie letztes Jahr wieder in New York. Bisher ist man davon ausgegangen, dass Samsung das Phablet-Flaggschiff, so wie das Galaxy S6 und Galaxy S7, in einer Flat und einer Edge Variante vertreiben wird. Neuen Gerüchten zu Folge hat man sich nun aber doch anders entschieden.

Samsung Galaxy Note 5

Denn laut der südkoreanischen Zeitung „Munwha Ilbo“ hat Samsung nicht vor das riesen Smartphone in einer Flat Version anzubieten. Zwar scheint der Schritt unüblich, trotzdem kann ich es verstehen. Die Galaxy Note Serie ist allgemein etwas teurer und stabiler im Wert. Würde man nun eine Flat Version auf den Markt bringen, müsste man die Edge Version noch mal markant teurer machen.

Als Kunde könnte man dann noch mal 2-3 Monate warten bis der Preis etwas gesunken ist – wenn es denn nicht ein Galaxy Note wäre. Ich denke Samsung hat, nachdem man den europäischen Markt ja schon gebannt hat, Angst, dass der Preis zu abschreckend wirken könnte. Ob es aber wirklich so passiert müssen wir wohl abwarten.

Quelle: KoreaHerald (via: SamMobile)

Werbung