Samsung kauft HARMAN: Acht Milliarden Dollar für die Zukunft des autonomen Fahrens

Einer der am schnellsten wachsenden Märkte in der Technikbranche liegt im Bereich des vernetzten Fahrens und On-Board Infotainment. Tesla wäre ohne großen Bildschirm in der Mittelkonsole sicherlich nicht so gefeiert worden.

fd338e2f-350e-4a9e-9a1e-a681b4ac01ca-7030-000004cc92719726_tmp

Überhaupt ist das Entertainmentsystem an Bord ein immer wichtigerer Faktor, da spätestens mit der Verbreitung von autonomen Fahren das Auto selber in den Hintergrund und die Unterhaltung unterwegs in den Vordergrund rücken könnte. 

Vor diesem Hintergrund ist die neueste Übernahme Samsungs einfach zu verstehen: zwar stellt die Kaufsumme von acht Milliarden Dollar für das Unternehmen HARMAN das größte Übernahmevolumen der Südkoreaner dar, allerdings könnte sich der Kauf schnell auszahlen. Von den sieben Milliarden Dollar Umsatz zwischen September 2015 und September 2016 gingen 65 Prozent bei HARMAN auf den Bereich der Auto-Elektronik. Hier ist man einer der bekanntesten Hersteller für hochwertiges Entertainment an Bord.

Samsung Will Gain Significant Presence in Connected Car Market; Addressable Market Expected to Exceed $100 Billion by 2025

All-Cash Transaction Delivers Significant and Immediate Value to HARMAN Shareholders

Creates End-to-End Solutions Powerhouse by Combining HARMAN’s Leadership in Infotainment, Telematics and Sound Management with Samsung’s Best-in-Class Connected Mobility Solutions, Semiconductors, User Experience (UX) and Displays

Accelerates Development and Time to Market for Connected Car and Autonomous Driving Innovation

Substantial Growth Opportunities Across Automotive, Audio, IoT and Professional Markets

Schaut man sich den Kauf ein wenig im Detail an, sieht man schnell, dass den acht Milliarden Dollar auch ein entsprechender Gegenwert gegenüber steht. So ist HARMAN-Technik bereits in über 30 Millionen Fahrzeugen im Einsatz, weshalb Samsung für die Zukunft die eigene Präsenz im wachsenden Markt der Auto-Unterhaltungselektronik massiv ausbauen kann.  Auch, da HARMAN auf ein extrem breites Portofolio blicken kann: JBL®, Harman Kardon®, Mark Levinson®, AKG®, Lexicon®, Infinity® und Revel® sind mit an Bord. Außerdem lizenziert HAMAN beispielsweise Bang & Olufsen® für den automobilen Sektor. Außerdem bringt HARMAN Samsung den Zugriff auf 8.000 Entwickler und Ingenieure auf einen Schlag.

Samsungs eigene AV-Sparte dürfte unter Druck geraten, auch wenn der Kauf sicherlich strategisch in Richtung Automobilbranche zielt. Ein extrem interessanter Kauf, der in Zukunft Samsungs Präsenz im Automobilsektor hoffentlich verstärkt, neben BMW war es hier bislang recht ruhig.

Quelle: PM

Empfehlung: Samsung 128GB MicroSD EVO+

Werbung