Samsung Galaxy S7 (edge) bekommt offiziell Android 7.0 – Beta-Teilnehmer machen den Anfang

Samsung ist im Falle des Updates auf Android 7.0 für das Galaxy S7 und S7 edge einen anderen Weg als üblich gegangen. Hatte man die Jahre zuvor im Verborgenen entwickelt und dann ein Land als Vorreiter für ein Update ausgewählt, wurde für das aktuelle Flaggschiff ein Beta-Programm aufgelegt.

In Großbritannien und einigen anderen Ländern konnte man sich registrieren und schon vorab Nougat testen. Die Beta wurde nun gegen Ende 2016 geschlossen, Zeit also für das reguläre Update auf Android 7.0. Tatsächlich ist es nun so weit, Nutzer des Galaxy S7 (edge) bekommen ab sofort das Update angeboten – allerdings vorerst nur, sofern sie Teilnehmer des britischen Beta-Programms waren.

Für die Nutzer der Beta ist das Update nur rund 214 MB groß, wer regulär von Android 6.0 kommt, dürfte ein größeres Update erwarten. Wann auch andere Länder und Nutzergruppen folgen ist unklar, in der Meldung zu dem Update heißt es jedoch, dass die „offizielle Android 7.0 Nougat Software bereitgestellt wurde“, insofern dürfte das Update auch für andere Nutzer nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Danke Julian

 

Werbung