Samsung Galaxy S8: Displaysparte gibt Vorgeschmack auf das Flaggschiff – Randlos und 17:9-Seitenverhältnis

Während die Technikwelt derzeit auf den MWC hinfiebert, scheint es als würde Samsung das nächste Flaggschiff nicht in Barcelona zeigen. Trotzdem dürfte das Samsung Galaxy S8 die Schlagzeilen auch während dem MWC 2017 beherrschen. Samsungs Displaysparte liefert nun einen Vorgeschmack auf das kommende Flaggschiff.

In zwei Promo-Videos zeigt die Sparte, welche Entwicklungen man derzeit bereithält. Dass diese auch Einzug in das kommende Flaggschiff halten ist dabei mehr als wahrscheinlich. Eine 100-prozentige Farbabdeckung, eine Screen-to-Body-Ratio von 94 Prozent Display und eine sehr flache Bauart sind Eckpunkte, welche die Vorfreude auf das Galaxy S8 sicher steigern. Die Konzepte, die Samsungs Displaysparte im Video liefert sind so ein erster Vorgeschmack auf das kommende Samsung Galaxy S8:

In zahlreichen Gerüchten war bisher die Rede von einem Wegfall des Homebuttons auf der Front. Eben dies wird nun von Samsungs Displaysparte auch bestätigt. Gleichzeitig setzt das Display auf ein Seitenverhältnis von 17,25:9,17 – also ungefähr 17:9, ein länglicheres Format als bisher genutzt. So würde man den Weg für On-Screen-Tasten frei machen, ohne das sonst genutzte Display kleiner zu machen. Die Frage ist nun, wo Samsung den Fingerprint-Scanner platziert. Verschiedene Gerüchte hatten hier über einen Scanner unterhalb des Glases auf der Front spekuliert – die Technik ist allerdings recht jung, ich tippe eher auf einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite. Für einen Scaner auf der Seite (wie bei Sony) ist der Rahmen durch Edges zu dünn, auf der Front ist kein Platz – bleibt also nur noch die Rückseite.

Videolink
Videolink

Schaut euch die Videos an, was Samsung hier zeigt ist absolut scharf, das Samsung Galaxy S8 würde so einen großen Designsprung machen. Die Vorfreude steigt, wir halten euch über alle Neuigkeiten zum Samsung Galaxy S8 auf dem Laufenden.

Werbung