QLED TV: Erstmals 100 Prozent Color Volume und erste Preise aus den USA

Mit QLED hat Samsung auf der CES 2017  die neueste Generation der eigenen TV-Flaggschiffe präsentiert. Während die Konkurrenz inzwischen fast durchgängig auf OLED im Highend-Bereich setzt, bleibt Samsung bei LCD, nutzt allerdings eine Halbleiterschicht aus Quantum Dots in einer stabilen Metalllegierung, um besonders genau Farben darzustellen und dies auch bei jeder Helligkeit.

Denn hell sind die neuen QLEDs von Samsung, über 1.500 nits werden erreicht und dennoch ist die Farbdarstellung dabei optimal. So optimal, dass Samsungs QLED TV der erste Fernseher überhaupt ist, welcher vom VDE, dem Verband Deutscher Elektrotechniker, ein 100 prozentiges Color Volume bescheinigt bekommen hat.

Was es damit auf sich hat? Das Color Volume beschreibt zum einen, wie genau und in welchem Ausmaß ein Bildschirm alle Farben (etwa der sRGB Skala) darstellen kann, allerdings auch, wie genau dies über verschiedene Helligkeiten des Displays selber der Fall ist.

Die Darstellung in der Mitte verdeutlicht das Color Volume

Als Szenario: Draußen ist es hell, der Helligkeitssensor eures SmartTV fährt die Helligkeit hoch und damit auch dann noch die Farben alle passen und nicht verblassen, ist eben auch bei hohen Helligkeiten eine naturgetreue Wiedergabe wichtig. Dass diese Wiedergabe sowohl bei einem dunklen Display als auch bei voller Helligkeit akkurat ist, wird durch das Color Volume beschrieben. Eben hier hat der VDE Samsungs QLED TV bei 1.500 bis 2.000 nit sogar noch eine perfekte Darstellung des DCI-P3-Farbraums attestiert.

Aus den USA gibt es nun auch erste Preise für die QLEDs, allerdings nur für die Q7 und Q8-Serie, nicht jedoch für die Q9-Serie mit DirectLED:

  • Q7F 55 Zoll – 2.499,99 $US
  • Q7F 65 Zoll – 3.499,99 $US
  • Q7F 75 Zoll – 5.999,99 $US
  • Q8C 55 Zoll – 3.499,99 $US
  • Q8C 65 Zoll – 4.499,99 $US

Sicherlich nicht günstig, absolut auf dem Niveau von OLED-Displays. Man darf gespannt sein, welche Technik am Markt 2017 dann mehr gefragt ist. Für Deutschland stehen die Preise noch aus, diese dürften wohl mit der Samsung Roadshow ab dem 1. März 2017 kommen. Zum Abschluss nochmal meine Erklärung von QLED von der CES 2017 aus Las Vegas:

Videolink

Quelle: Samsung, Preise via 4kfilme.de

Werbung