Samsung Galaxy TabPro S2 – Mit Intel U und Lüfter?

Zum MWC 2017 stehen von Samsung offenbar (endlich?) wieder neue High-End-Tablets an. Neben einem Galaxy Tab S3 (mit Android) wird auch ein Galaxy Tab Pro S2 mit Windows 10 erwartet. Dieses könnte dank Intels U-CPUs mit ordentlich Power Microsofts Surface Pro Konkurrenz machen.

Das Galaxy TabPro S wurde auf der CES 2016 vorgestellt und setzte unter der Haube auf einen Intel Core-M3. Ein für mobile Geräte optimierter Prozessor mit einem Leistungsniveau in der Nähe eines Vorjahres i3, dafür aber einer deutlich niedrigeren TDP von 4,5 Watt. Für das neue Galaxy TabPro S2 deutet sich aber eine leistungsstärkere Version an.

Wie Kollege Roland von WinFuture auf Twitter schreibt, zeigen die Zeichnungen Antrags bei der US-Funkbehörde FCC neben dem Logo des Providers Verizon auf der Oberseite auch ungewohnte Öffnungen. Dass das Logo von Verizon zu sehen ist deutet auf ein eingebautes LTE-Modem hin.


Die Öffnungen wiederum sind wohl keine Lautsprecher (hierfür sind an den Rahmen rechts und links Öffnungen wie beim ersten Galaxy TabPro S angedeutet), sondern könnten für einen winzigen Lüfter genutzt werden. Ein solcher wäre bei Intels Core-M nicht nötig, insofern liegt es nahe, dass Samsung hier auf Intels U-Serie, eine leistungsstarke aber für den mobilen Betrieb optimierte Serie der i-Prozessoren, setzt. Diese kommen mit einer deutlich höheren TDP von 15 bis 28 Watt, dafür aber auch einem deutlichen Leistungsplus. Hiermit könnte Samsung direkt Microsofts Surface Pro angreifen, auch da dieses keine LTE-Option bietet. Zum MWC 2017 dürfte Samsung den Vorhang lüften und die neuen Tablets zeigen – ich bin vor Ort, mit unserer AllAboutSamsung-App verpasst ihr weder Artikel noch Videos.

Werbung