Galaxy Note 4: Sicherheitsupdate für März optimiert Akkuverbrauch

Samsung hat damit begonnen ein neues Update für das Galaxy Note 4 zu verteilen. Die neue Version beinhaltet nicht nur die aktuellen Sicherheitspatches, sondern optimiert auch den Akkuverbrauch.

Das Galaxy Note 4 gehört zwar nicht mehr ganz zu den aktuellsten Top-Smartphones aus der Galaxy-Reihe, wird aber erfreulicherweise noch mit Updates versorgt. Eines vorweg: Um Android Nougat handelt es sich hierbei nicht. Es ist wohl auch eher unwahrscheinlich, dass das Note 4 ein offizielles Update auf Android 7.0 erhalten wird. Nichtsdestotrotz lohnt sich die Installation der aktuellen Firmware. Das derzeit über OTA verteilte Update trägt die Versionsnummer N910FXXS1DQC3 und ist um die 403 MB groß. Neben Akku-Optimierungen sind auch die Android-Sicherheitspatches vom 1. März 2017 mit an Bord. Laut Changelog haben die Samsung-Entwickler außerdem das RAM-Management sowie die Stabilität des Systems verbessert.

Momentan ist das Update für brandingfreie Geräte in Deutschland (DBT) und der Schweiz (AUT) erhältlich. Weitere Varianten sollten die neue Version in nächster Zeit ebenfalls erhalten. Wer bisher noch keine neue Update-Benachrichtigung bekommen hat, sollte in den nächsten Tagen die Einstellungen öffnen und überprüfen, ob das Update zur Verfügung steht.

Via: GSMArena

Werbung