Galaxy S8: Sprachsteuerung mit S Voice aktivieren

Wer auf dem Galaxy S8 oder Galaxy S8+ den Sprachassistenten S Voice vermisst, hat die Möglichkeit, diese Funktion auf dem aktuellen Top-Smartphone bequem zu aktivieren.

Bis sich Bixby Voice auch in Deutschland verwenden lässt, wird es bekanntlich noch etwas dauern. Doch Besitzer eines Galaxy S8 oder Galaxy S8+ können schon jetzt von einem Sprachassistenten aus dem Hause Samsung profitieren. Denn S Voice, das schon seit einigen Jahren an Bord von diversen Galaxy-Geräten ist, lässt sich ebenfalls auf dem aktuellen Flaggschiff-Smartphone nutzen.

Weiterlesen

Galaxy S8: Bixby Voice in Südkorea verfügbar, kann Rappen und Beatboxen

Samsung hat im Heimatland begonnen, die Spracheingabe-Funktion von Bixby für das Galaxy S8 auszurollen und wie die Nutzer in Südkorea herausgefunden haben, hat Samsungs Sprachassistent einiges mehr drauf als man denkt.

Eines der Highlights des Galaxy S8 und S8+ ist der digitale Assistent Bixby. Zum Verkaufsstart konnte Samsung die Arbeiten an Bixby allerdings nicht komplett fertigstellen, weshalb die Besitzer der Top-Smartphones derzeit nur von den Features Home, Reminder und Vision profitieren können. Auf den Sprachassistenten müssen die Nutzer bisher noch verzichten. Seit Montag hat Samsung jedoch damit begonnen, Bixby Voice per Software-Update an die Besitzer eines Galaxy S8 bzw. S8+ in Südkorea zu verteilen.

Weiterlesen

Samsung Galaxy S8: Updates für TouchWiz Home und Bixby Vision

Samsung hat für die beiden hauseigenen Anwendungen TouchWiz Home sowie Bixby Vision neue Updates zur Verfügung gestellt.

Pünktlich zum Verkaufsstart des Galaxy S8 und Galaxy S8+ hat Samsung frische Updates veröffentlicht. Zum einen gibt es eine Aktualisierung für den TouchWiz-Launcher und zum anderen für Bixby Vision. Großartige Neuerungen gibt es keine zu entdecken. Eine Installation sind die Updates aber sicherlich dennoch wert.

Weiterlesen

Galaxy S8 Standard-Klingelton: So hört sich „Over the Horizon“ 2017 an

In diesem Jahr wird es neben einem neuen Flaggschiff-Smartphone von Samsung auch eine neue Version von „Over the Horizon“ zu bestaunen geben. Für die diesjährige Version der Samsung-Melodie entschied sich das Unternehmen für eine Zusammenarbeit mit Jacob Collier.

Seit mittlerweile sechs Jahren ist es Teil jedes Galaxy-Smartphones. Und für nahezu jede neue Generation wurde immer eine Version entwickelt. Hierbei geht es um die Melodie „Over the Horizon“. Samsung bereichert die Geräte nicht nur mit diversen Software-Funktionen, sondern auch mit dem passenden Sound. „Over the Horizon“ war bisher immer als Standard-Klingelton an Bord der Galaxy-Geräte gewesen. Bis zum Galaxy S7 konnte man die Melodie bzw. das 6-tönige Logo auch als Bootsound hören. Für das diesjährige Top-Smartphone hat Samsung erneut eine neue Version produziert. Diesmal entstand der Song in Zusammenarbeit mit Jacob Collier, einem 22-jährigen britischen Sänger, Komponisten und Arrangeur, der bereits zwei Grammys gewonnen hat.

Weiterlesen

Galaxy Note 8: Skizze und Spezifikationen aufgetaucht

Zugegeben, es ist eigentlich noch etwas früh für erste Leaks. Doch einen näheren Blick ist es trotzdem wert. Eine Skizze und einige der technischen Daten des Galaxy Note 8 sind nun aufgetaucht.

Am kommenden Mittwoch ist es soweit, dann wird Samsung das Galaxy S8 und S8+ offiziell vorstellen. Diverse Bilder und Videos haben bereits gezeigt, wie die beiden Geräte aussehen werden. Teilweise ist auch schon bekannt, was an Hardware verbaut sein wird. So langsam ist also die Zeit gekommen, um den Hype-Train zu wechseln. Der nächste Kandidat ist auch schon startbereit – und zwar das Galaxy Note 8. Trotz des Debakels um das Galaxy Note 7 hat der Präsident von Samsungs Mobile-Sparte, D.J. Koh, im Januar bestätigt, dass ein neues, besseres, sichereres und innovativeres Galaxy Note 8 erscheinen wird. Gerüchten zufolge wird das Note 8 die Modellnummer SM-N950F tragen und auf den Codenamen „Baikal“ oder „Great“ hören. Nun wurde auf Slashleaks eine Skizze des kommenden Note-Flaggschiffs veröffentlicht.

Weiterlesen

Galaxy Note 4: Sicherheitsupdate für März optimiert Akkuverbrauch

Samsung hat damit begonnen ein neues Update für das Galaxy Note 4 zu verteilen. Die neue Version beinhaltet nicht nur die aktuellen Sicherheitspatches, sondern optimiert auch den Akkuverbrauch.

Das Galaxy Note 4 gehört zwar nicht mehr ganz zu den aktuellsten Top-Smartphones aus der Galaxy-Reihe, wird aber erfreulicherweise noch mit Updates versorgt. Eines vorweg: Um Android Nougat handelt es sich hierbei nicht. Es ist wohl auch eher unwahrscheinlich, dass das Note 4 ein offizielles Update auf Android 7.0 erhalten wird. Nichtsdestotrotz lohnt sich die Installation der aktuellen Firmware. Das derzeit über OTA verteilte Update trägt die Versionsnummer N910FXXS1DQC3 und ist um die 403 MB groß. Neben Akku-Optimierungen sind auch die Android-Sicherheitspatches vom 1. März 2017 mit an Bord. Laut Changelog haben die Samsung-Entwickler außerdem das RAM-Management sowie die Stabilität des Systems verbessert.

Weiterlesen