Samsung Galaxy S8 und S8+ erhalten Mai-Sicherheitsupdate

Samsung hat mit der Verteilung eines neuen Updates für das Galaxy S8 sowie Galaxy S8+ begonnen. Neben dem aktuellen Sicherheitspatch verbessert das neue Software-Update ebenfalls die Stabilität von Samsung-Anwendungen.

Diese Woche ist Samsung offenbar in Update-Laune. So haben unter anderem das Galaxy A8+ in Asien und das Galaxy J1 Mini Prime in Ägypten bereits ein neues Update erhalten. Auch das Flaggschiff-Smartphone vom Vorjahr hat eine Aktualisierung bekommen. Bisher stand es jedoch nur für das Galaxy S8 in China zur Verfügung. Dies hat sich heute allerdings geändert.

Das neue Update trägt die Buildnummer G950FXXU2CRED bzw. G955FXXU2CRED und wird seit heute an die brandingfreien Varianten des Galaxy S8 sowie Galaxy S8+ in Deutschland verteilt. Das OTA-Update für das Galaxy S8 ist 513,41 MB groß und beinhaltet den Android-Sicherheitspatch vom 1. Mai 2018. Im Gepäck hat die Aktualisierung allerdings noch etwas anderes. So verbessert das Mai-Update ebenfalls die Stabilität der Kamera. Außerdem wurde die Kernel-Version von 4.4.13 auf 4.4.111 aktualisiert.

Solltet ihr zufällig ein Galaxy S8 oder Galaxy S8+ in der Nähe haben und ein paar Minuten Zeit sowie eine stabile WLAN-Verbindung haben, dann werft einfach mal einen raschen Blick in die Einstellungen unter Software-Update und tippt auf „Updates manuell herunterladen“, falls euch das Update noch nicht angezeigt wird. Zugegeben, sichtbare Neuerungen bringt das Mai-Update zwar so gut wie keine, aber dafür hat sich unter der Haube einiges getan. Das Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind nun beide sicherheitstechnisch wieder auf einem aktuellen Stand und die Kamera sollte nun noch ein Tick stabiler laufen als vorher. Eine Installation lohnt sich also so oder so auf jeden Fall.

Werbung