Mein #MWC17 – Teil 1

Der #MWC17 ist Geschichte, die Messe in Barcelona ist vorbei – Zeit für eine kleine Zusammenfassung.

Dieses Jahr ging es früh los in Richtung MWC, obwohl die Messe eigentlich erst am 27. Februar ihre Pforten öffnete, ging es für mich bereits am 24. Februar nach Barcelona, über die Tage gab es also Einiges zu erzählen.

Ein Disclosure vorab: Ich habe für CubeTube, den YouTube-Kanal von 1&1, dort einige Videos gemacht, diese werde ich hier einbinden. Für die Videos selber bekomme ich etwas, für das Einbinden hier auf AllAboutSamsung nicht. Für mich ist CubeTube etwas eine Spielwiese, auch abseits von Samsung die ganze Technik anzuschauen, die es so auf einer Messe gibt – mir macht die Nummer extrem Spaß und da der Mehrwert vorhanden ist, bringe ich die Videos auch hier.

Tag 1: Gerüchte

Auch dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit zusammen mit Marcel von AllroundPC und Johannes von Newgadgets in einer BloggerWG zu wohnen. Das Problem ist: Zu Messen wie dem MWC oder der CES drehen die Hotels in den Städten gerne am Rad. Die Preise der Zimmer verdreifachen sich gerne mal, eine WG ist zudem einfach cooler – man kennt die Jungs über Jahre, redet immer über Technik, Freunde können auch noch vorbeikommen auf ein isotonisches Kaltgetränk und man hat direkt einen Platz für den Dreh der  BloggerWG auf CubeTube. Dieses Jahr habe ich die Bude ziemlich abgefeiert, eigentlich wollte ich alles in einen Vlog packen – aber irgendwie wollte die SD in meinem S7 edge das nicht und daher gibt es hier mein Follow-me-around-Dingens bei CubeTube.
Videolink

Am ersten Tag wurde dann auch fleißig über Technik gequatscht, Jens hat auf ein Getränk vorbeigeschaut und Marco von Huawei-Blog hat sogar spontan bei uns gepennt, da er nur auf Kurzbesuch in Barcelona war. Marco haben wir uns auch direkt geschnappt und in unsere Gerüchteküche zum MWC gesetzt. Wer ständig online ist, wusste vorab schon ziemlich genau Bescheid was da kommen würde. So im Nachhinein haben wir auch nicht wirklich falsch gelegen 😉

Videolink

Ansonsten gab es am 25. noch einige Termine für mich, die sonstigen Highlights waren das Asus Zenbook 3, was mir Jens mitgebracht hatte um mich neidisch zu machen (-.-) und das Dinner mit HTC, auf dem ich erstmals das HTC U Ultra in blau gesehen hatte.

Tag 2: Sonntag – der verrückteste Tag

Sonntag war dann der total verrückte Tag. LG, Huawei, Showstoppers, Samsung, Lenovo … einige Pressekonferenzen und Events an einem Tag. Stress pur. Bis Mittags habe ich die Zeit genutzt zu tippen und bin dann zu Huaweis Pressekonferenz gegangen. Diese war sehr voll. Sehr sehr voll. Lustig: das P10 wurde in zwei neuen Farben vorgestellt – und diese wurden in einem über zwanzig minütigen Vortrag (!) belabert. Da wir mit der BloggerWG schon vorher einen Blick drauf werfen konnten, hier das Video, in welchem uns Kathrin Widmayr das P10 und P10 Plus, die neue Uhr und eine Sofortbildkamera zeigt:

Videolink

Am Ende ein geiles Ding, ich finde die Entwicklung mit dem Fingerprint-Sensor auf der Front, während Samsung ihn nach hinten legt spannend. Hier mein Hands-On zum Huawei P10 und P10 Plus, gebt gerne mal unter dem Video Bescheid, ob ihr einen Blick über den Tellerrand dazu haben wollt. Richtig feines Gerät.

Videolink

Am verrückten Sonntag war dann auch noch LG bei uns zu Gast. Jens Offhaus zeigte uns das LG G6. Das Video solltet ihr euch unbedingt anschauen. Aus einem einfachen Grund: das Ding hat mich begeistert und gibt einen ersten Vorgeschmack auf das Samsung Galaxy S8, da es ebenfalls auf ein 18:9-Display auf der Front setzt.
Videolink

Danach ging es für mich zur Samsung PK, nachdem ich aber wenigstens kurz auch Pascal auf ein isotonisches Kaltgetränk in der BloggerWG kennengelernt hatte. Dank Stau zu spät, ging es in einen separaten Kinosaal wo ich mir dann nur den Stream anschauen durfte. Eher nervig, daher schnell nach der PK mit dem guten @Fuchsphone in Richtung Plaza Espana, um mit Marcel, Johannes und den Jungs der BloggerWG, Peter, Martin und Rafael (hinter der Kamera bei CubeTube), Hannes von notebooksbilliger und Marc von Golem Tapas zu essen.

Vorher hatte Andreas aber vorgeschlagen, dass wir auf der Arena warten – da macht man natürlich Fotos und holt dabei die Smartphones raus, die man so mit sich trägt. Zeit für einen spontanen Kamera-Shootout mit dem S7 edge, P10, Mate 9, U Ultra und iPhone 7 featured FuchsiFuchs:

Videolink

Zwei Tage (eigentlich drei mit Anreise), wenig Schlaf, viel Technik, viel Spaß, coole Leute. Teil 2 folgt dann zeitnah 😉

Werbung