Das Samsung Galaxy S8 beherrscht (noch) gar kein Bluetooth 5

Es ist ja schon manchmal lustig: da macht man einen aufwändigen Testbericht des Galaxy S8 und Kritik kommt dann nachher, dass ich Bluetooth 5 gar nicht erwähnt habe. Das stimmt. Ich habe auch keinerlei Unterschied durch Bluetooth 5 bemerkt. Was ich vergessen hatte, war das Dual-Audio-Feature, das Galaxy S8 kann sich mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig verbinden. Hätte ich daran gedacht, hätte ich es Bluetooth 5 zugeordnet und damit einen anderen Fehler gemacht, denn Bluetooth 5 beherrscht das Galaxy S8 offenbar (noch) gar nicht.

Ganz einfach ist die Angelegenheit dabei nicht, denn auf dem Datenblatt beherrscht das Samsung Galaxy S8 Bluetooth 5 LE.

Gestern schickte mir ein Freund (Danke Fabian) einen Link zu den Kollegen von notebookcheck. Dort heißt es, dass Bluetooth 5 (noch) nicht an Bord des Galaxy S8 zu finden ist. Für mich seltsam, da ja dieses Dual-Audio-Feature neu dabei ist und auf dem Datenblatt ja auch die Rede von Bluetooth 5 LE mit bis zu 2 Mbps ist. Also habe ich bei den Kollegen nachgefragt (Danke Klaus und Alexander) und Tatsache: das Galaxy S8 kann offenbar noch gar kein Bluetooth 5. Mooooooment, war da nicht gerade erst Marques Brownlee alias MKBHD, einer der populärsten und besten Technik-YouTuber, der Bluetooth 5 im Galaxy S8 ziemlich ausführlich erklärt hatte? Korrekt:

Videolink

Die Features von Bluetooth 5 klingen gut: vierfache Reichweite, doppelte Speed, achtfacher Datendurchsatz. Jau. Und das alles jetzt einmal vergessen, denn die Nummer ist deutlich, deutlich komplizierter. Gary von Android Authority ist offenbar ein Nerd vor dem Herrn, der sich Mitte April zwei Entwicklerboards geschnappt hat und mit selbst programmierten Testprogrammen die Fähigkeiten von Bluetooth 5 ausprobiert hat. Gerne anschauen hier im Video. Obwohl AndroidAuthority vier Tage schneller war als Marques Bownlee, taucht von den Infos aus dem Artikel wenig auf.
Videolink

Warum braucht es Bluetooth? Naja, WiFi ist zwar inzwischen extrem schnell, aber braucht eben auch nicht gerade wenig Strom. Das ist beim „Internet der Dinge“ kein Problem, wenn der Sender an der Steckdose hängt, aber das funktioniert beim Thema IoT eben nicht immer. Bluetooth dagegen braucht deutlich, deutlich weniger Energie, bietet dafür aber auch eine deutlich, deutlich, deutlich langsamere Speed. Egal, für die meisten IoT-Anwendungsbereiche kann dies eben schon genug sein. Bluetooth 5 LE (Low Energy) bringt nun im Kern zwei neue Features gegenüber BT 4.2 LE: zum einen eine mit 2Mbps verdoppelte Datenrate (die Pausen zwischen den Paketen bleiben gleich lang, weshalb es netto eher die 1,7-fache Speed ist) und eine vierfache Reichweite. Stopp. Hier gibt es den entscheidenden Fehler im Text: „ODER“ statt „und“ muss es heißen. Denn entweder BT 5 LE setzt eine höhere Datenrate an, oder aber die Datenrate sinkt drastisch (109 kbps), es greift eine spezielle Fehlerkorrektur (CODED) und dann erhält man eine deutlich höhere Reichweite. Es heißt also „entweder, oder“. Auch interessant zu wissen: BT 5 braucht beides nicht zwingend. Theoretisch kann man auch die Speed von BT 4.2 haben (1Mbps) und keine Vorteile bei der Reichweite, sondern lediglich die neuen Netzwerkprotokolle und es dennoch BT 5 nennen. Lest euch dazu wirklich den Artikel durch oder schaut euch das Video an, nerdig aber durchaus interessant.

Jetzt zum Galaxy S8: Nachdem Gary herausgefunden hatte, wie es im Detail um BT 5 LE bestellt ist, wollte er die Entwicklerboards mit dem Galaxy S8 verbinden. Fehlanzeige. Nachfragen bei der Bluetooth SIG und bei Google brachten dann Licht ins Dunkle. Zugelassen wurde das Galaxy S8 mit Bluetooth 5 LE und bis zu 2 Mbps (wie es ja auch im Specsheet steht).

Allerdings beherrscht das Galaxy S8 eben nur die höhere Datenrate und nicht die CODED-Verbindung von Bluetooth 5 LE mit einer großen Reichweite. Bluetooth 5 ist also vorhanden. Für Android Authority war es dennoch nicht zu nutzen. Den Grund lieferte die Anfrage bei Google: Android N beherrscht kein BT 5, das wird erst mit der nächsten Android-Generation, Android O, kommen. Tatsächlich beherrscht die erste Preview von Android O bereits BT 5, sowohl mit 2 Mbps als auch mit einer CODED-Verbindung. Das Galaxy S8 hat allerdings noch kein Android O und hier liegt der Hase im Pfeffer begraben. Mit dem Update auf Android O bekommt das Galaxy S8 dann funktionales Bluetooth 5, aktuell hat es das schlicht nicht.

Videolink

Was sagt Samsung selber dazu? Anfragen von Android Authority blieben unbeantwortet, in Samsungs Developer-Umgebung steht nichts und wenn man sich die Qualität der Untersuchung von Gary Sims anschaut (der Kerl bekommt von mir den Nerd des Monats-Award – und meinen vollen Respekt), dann sieht es schwer danach aus, als ob das Galaxy S8 derzeit nicht Bluetooth 5 LE NUTZBAR beherrscht. „Mooooooooment, aber was ist denn jetzt mit diesem Dual-Audio-Feature?!?!?!?!?!“ Gut aufgepasst. Tatsächlich wurde Gary Sims auch ziemlich dafür angegangen, dass er das neue Feature des Galaxy S8 ausgelassen hat in dem zweiten (ebenfalls lesenswerten) Artikel, in welchem er erklärt, warum das Galaxy S8 kein Bluetooth 5 beherrscht. Aber: Audioverbindungen nutzen im Ergebnis nur den Teil des Bluetooth-Standards, der seit Bluetooth 3.0 beziehungsweise 4.x vorhanden war. Samsung hat es geschafft diesen Teil für zwei Geräte gleichzeitig zu nutzen – mit Bluetooth 5 hat das laut Android Authority aber exakt gar nichts zu tun (was das Feature des Dual-Audio aber nicht minder interessant macht), das ist auch irgendwie logisch, da derzeit kein Bluetooth-Speaker BT 5 LE unterstützt.

Hat Samsung es jetzt verbockt? Nö. Bluetooth 5 ist vorhanden, kann aber nicht genutzt werden, wenn aber Android O kommt, unterstützt das Galaxy S8 einen Standard, der für die nächsten Jahre extrem wichtig ist. MKBHD hat – so sehr ich ihn sympathisch finde – hier einige Vorteile gefühlt, die es aktuell aber noch gar nicht gibt. Stand jetzt hat das Galaxy S8 auf jeden Fall keinen Vorteil gegenüber etwa einem HTC u11, welches kein (beim Galaxy S8 ohnehin aktuell unbenutzbares) Bluetooth 5 auf dem Datenblatt hat. Das hätte mir ebenso passieren können, hätte ich im Test mal überhaupt an Dual-Audio und Co gedacht.

Hier nochmal die Artikel von Android Authority (Bluetooth 5 generell und warum es beim Galaxy S8 fehlt) und nochmals Danke an notebookcheck, bei denen ich die ganze Sache überhaupt erst gesehen hatte.

Werbung