Samsungs Bixby landet auch auf dem FamilyHub-Kühlschrank

Bixby dürfte inzwischen einigen Nutzern ein Begriff sein, auch wenn es nur die allerwenigsten aktuell wirklich nutzen werden. Samsungs neuer Assistent wurde mit dem Galaxy S8 vorgestellt, beherrscht jedoch noch immer nur Koreanisch und Chinesisch und ist somit nicht einmal annähernd fertig.

Samsung hat jedoch große Pläne und möchte ein ganzes Ökosystem um Bixby bauen – einer der Gründe, weshalb das Galaxy S8 aktuell einen Button hat, der noch nicht wirklich nutzbar ist. Heute kündigt Samsung nun den nächsten Schritt an: der FamiliyHub 2.0, Samsungs smarter Kühlschrank mit großem Display auf der Front, wird per Update ebenfalls bald Bixby beherrschen.

Neue FamilyHub 2.0 kommen dann direkt mit Bixby ab Haus. Grundsätzlich könnte ich mir Bixby oder auch den Amazon Dash-Button bei einem Kühlschrank vorstellen um Sachen zu ordern, außerdem natürlich für Notizen und Co. – vorausgesetzt der Kühlschrank beziehungsweise Bixby spricht dann auch die richtige Sprache. Der FamilyHub 2.0 ist in Deutschland meines Wissens nach noch gar nicht verfügbar, insofern ist es sogar zu verschmerzen, dass Bixby hier wohl ebenfalls noch nicht einmal Englisch beherrscht.

via Verge und MobiFlip

Werbung