Cannes Lions 2017: „Ostrich“-Werbespot mit sieben Löwen ausgezeichnet

Werbespots können tatsächlich auch sehenswert sein. Das zeigt eindrucksvoll der „Ostrich“-TV-Spot von Samsung. Offenbar so eindrucksvoll, dass es bei den Cannes Lions mit gleich sieben Löwen prämiert wurde.

Die meisten von euch dürften eher genervt sein, wenn ein Werbeclip über den Bildschirm flimmert. Doch es gibt hier und da Werbespots, die tatsächlich gut sind und ja, auch sehenswert sind. So etwa der „Ostrich“-TV-Spot, das zum ersten Mal auf dem Unpacked-Event gezeigt wurde. Hier spielt jedoch nicht das Galaxy S8 die Hauptrolle, sondern ein fliegender Strauß.

Strauße können doch nicht fliegen. Stimmt, eigentlich. Der von Samsung und der Agentur Leo Burnett entwickelte Werbespot „Ostrich“ beweist jedoch das Gegenteil. Zu sehen ist ein Strauß auf der afrikanischen Ebene, der an einem Haus vorbeikommt, sich das liegengebliebene Frühstück auf dem Tisch schmecken lässt und plötzlich über ein Gear VR-Headset stolpert. Mit Hilfe eines Flugsimulators lernt der Strauß das Fliegen. Am Ende des TV-Spots geschieht dann auch das Unvorstellbare: der gefiederte Hauptdarsteller hebt wirklich ab. Abgerundet wird das Ganze von der Botschaft „Wir machen Unmögliches möglich. Damit du Unerreichbares erreichst.“ und dem Hashtag #DoWhatYouCant.

Im Rahmen des Cannes Lions International Festival of Creativity, der größten Veranstaltung der Werbebranche, wurde der Werbespot mit insgesamt sieben Löwen ausgezeichnet. Darunter dreimal Gold in den Kategorien Visual Impact, Animation und Direction. Außerdem gab es noch zweimal Silber sowie zweimal Bronze. „Ostrich“ ist rundum ein gelungener TV-Spot und an dieser Stelle gibt es natürlich noch das Video:

Videolink

Quelle: The Korea Herald, via PhoneArena

Werbung