Samsung Galaxy Note8: drucksensitives Display à la 3D-Touch im Gespräch

In zwei Wochen ist es (endlich) so weit: Samsung stellt in New York das Galaxy Note8 vor. Nach dem Debakel um das Galaxy Note7 sind die Erwartungen hoch und aus der Gerüchteküche lassen sich immer wieder Informationen ziehen, wonach das kommende Flaggschiff interessante Features bieten wird.

Nach der Dual-Kamera mit optischen, bildstabilisierten Zoom, dem S-Pen, Bixby (was man zumindest für den englischsprachigen Raum als Feature werten kann) und einem womöglich besser benutzbaren Fingerprint-Sensor, gibt es nun ein Gerücht um das Display.

Laut @Evleaks soll dieses 6,4 Zoll groß werden und wie bereits im Fall des Galaxy S8 ein Seitenverhältnis von 18,5:9 bieten. Eine 4k-Auflösung wird es aller Voraussicht nach nicht geben (ein solches würde ohnehin nur für VR-Anwendungen einen Mehrwert bieten), allerdings könnte das Display drucksensitiv sein. Das Feature ist nicht neu, nachdem Apples iPhone einige Zeit hier für Gerüchte gesorgt hatte, war Huawei Apple ein paar Tage zuvorgekommen mit der Ankündigung des Mate S inklusive Force Touch – was dann allerdings im Handel lange Fehlanzeige war. Samsung wiederum setzte lange nicht auf eine solche Technologie. Mit dem Wegfall des Homebuttons im Fall des Galaxy S8 wurde jedoch ein virtueller Homebutton eingeführt, welcher auf ein partiell drucksensitives Display setzte. Für das Galaxy Note8 will nun der KoreaHerald beziehungsweise dessen Ableger TheInvestor erfahren haben, dass hier „Force Touch“, also ebenfalls ein drucksensitives Display zum Einsatz kommen soll. Die Frage ist allerdings das „Wie“, da der Report von TheInvestor schwammig ist und nur die Rede von ist, dass das Note8 wie das S8 auf ein Infinity Display setzen soll. Ob aber wirklich das komplette Display dabei drucksensitiv sein wird, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Tatsächlich würde es mich nach den bisherigen Gerüchten eher wundern: in der Richtung gab es kaum Meldungen, unter iOS ist das Feature im Alltag fast nutzlos und die Keyfeatures des Note8 werden Kamera und Stift gepaart mit dem neuen Design sein. Abwarten, Tee trinken und sich überraschen lassen – am 23. August wissen wir mehr. Nach New York wird es nicht gehen, aber der Livestream wird natürlich geschaut.

Quelle: TheInvestor via Phonearena