Galaxy A8 (2018) – Samsung könnte Namensgebung anpassen

In den letzten Jahren hatte man sich ja irgendwie daran gewöhnt, eine S-Serie zu haben (S6, S6 edge; S7, S7 edge, S8, S8+), darunter eine A-Serie (A3, A5 und A7, teilweise in anderen Märkten anders), darunter eine J-Serie (J3, J5 und J7) und daneben nur wenige andere Modelle. Vielleicht ändert Samsung 2018 hierbei aber die Namensgebung.

Geht es nach dem Twitter-Nutzter @MMDDJ_, welcher in der Vergangenheit häufiger durch Leaks aus dem Samsung-Universum aufgefallen war, wird Samsung „nur“ ein Galaxy A8 (2018) bringen, dieses aber in zwei Größen.

Einmal dem SM-A530F als Nachfolger des A5 (2017) und ein SM-A730F als Nachfolger des A7 (2017), beides dann allerdings unter dem Namen Galaxy A8 (2018), wobei der größere Ableger demnach ein Plus an den Namen gepackt bekommt. Eine Kleinigkeit, die allerdings die Namensgebung der A-Serie mit der S-Serie vereinheitlichen würde. Eine „normale“ Version und eine größere Plus-Version. Was dann allerdings mit einem Nachfolger des A3 (2017) wird ist unklar.

Sicher, der Name ist nur eine Kleinigkeit, in diesem Fall aber ein Indikator für eine leicht andere Strategie.

Via SamMobile

Werbung