Samsung fügt HDR 10+ Playback zu 2017er 4K Blue-ray Player hinzu

Samsung setzt sich gemeinsam mit Amazon dafür ein, den HDR 10+ Standard weiter zu verbreiten. HDR 10+ soll gegenüber dem normalen HDR 10 eine noch bessere Bildqualität liefern, als es ohnehin schon der Fall  ist.

Laut John Archer, einem Autor bei forbes.com, soll Samsung ihm gegenüber erwähnt haben, das man alle 2017er 4K Blue-ray Player mit einem Firmware-Update versorgen will, welches das neue HDR 10+ Format mit sich bringen soll. Genau gesagt, handelt es sich um die Modelle M9500, M8500 and M7500.

Nun sollten Besitzer eines der drei Modelle jedoch keine Jubelschreie anstimmen. Denn allein das Update auf dem 4K Blue-ray Player reicht einem noch lange nicht. Als wäre es nicht schon schwer genug, benötigt man nämlich noch einen Fernseher, der eben jenes HDR 10+ Format wiedergeben kann. Welche Modelle das genau seien, oder ob nur ein Firmware-Update auf dem Smart TV erforderlich ist, blieb ungewiss.

Scheinbar ist die Möglichkeit das neue HDR Format via Firmware-Update nachzureichen nicht ganz ausgeschlossen. Denn John Archer erwähnte auch, dass er mehrmals nachgefragt hat, ob auch die 2016er Modelle Samsungs Smart TVs ein Update erhalten werden, jedoch ohne Antwort. Sollte Samsung sich dafür entscheiden 2016er Smart TVs ebenfalls mit einem Update auszustatten, wäre dies auf jeden Fall kein schlechter Zug. Gegenüber John Archer soll Samsung auch erwähnt haben, das man einen ungefähren Zeitraum nicht nennen kann, an dem das Update erscheinen könnte. Man sagte nur, das es voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2018 soweit sein soll.

Quelle: forbes.com

Werbung