Samsung Galaxy S9: Verpackung aufgetaucht – angeblich mit f1.5, Super Slow-mo und Stereo-Speakern

Die CES 2018 ist fast Geschichte und in rund 40 Tagen geht es dann mit dem MWC 2018 auf die nächste große Messe zu. Dort wird auch das Samsung Galaxy S9 erwartet und ein neuer Leak könnte viele Details verraten.

Ein bei Reddit aufgetauchtes Bild soll die Verpackung des Samsung Galaxy S9 zeigen. Klar, eine solche könnte man auch fälschen, jedoch stimmen einige der Spezifikationen mit früheren Leaks überein.

Das Bild stammt offenbar aus einer Druckerei und zeigt die Verpackung des regulären Samsung Galaxy S9. Hier ist die Rede von einem 5,8 Zoll großen Display, wie es bereits das Samsung Galaxy S8 hatte – ebenfalls mit einer Quad HD Auflösung. Neu ist allerdings die Bezeichnung der „Super Speed Dual Pixel“ für die Kamera und die Angabe der Offenblende von f1.5/f2.4. Wobei dies im Fall des normalen Galaxy S9 wohl keine Dual-Kamera sein soll, sondern lediglich eine variable Blende. Somit hätte man bei schlechten Lichtverhältnissen möglichst viel Licht auf dem Sensor (und generell die Option für eine hohe Tiefenunschärfe) und bei guten Lichtverhältnissen mit f2.4 den Spielraum für schärfere Fotos. So oder so: f1.5 wäre eine bemerkenswerte Leistung, das Galaxy S9+ soll angeblich sogar auf f1.4 kommen.

Auch ist die Rede von einer Super Slow-mo, dies könnte auf einen 960 fps Modus wie etwa bei Sonys Flaggschiffen hindeuten – ein nettes Feature, wenn auch im Alltag nicht unbedingt häufig im Einsatz. Interessanter für die Praxis ist dann schon die Angabe von Stereo Speakern tuned by AKG, hier hatte Samsung in den letzten Generationen deutlich gegenüber der Konkurrenz verloren. Besonders Apple nutzt etwa auch die Hörmuschel als Lautsprecher, weshalb der Sound nicht so schnell durch einen Finger blockiert werden kann. IP68, Iris Scanner und Co kennt man bereits vom Galaxy S8, wobei man anmerken sollte, dass 4GB RAM nicht mehr unbedingt das Ende der Fahnenstange sind, andere Geräte haben hier bereits mehr Arbeitsspeicher und auch das größere Samsung Galaxy S9+ soll hier mit 6GB mehr bieten.

Klar, ein Leak der auch zu fälschen wäre – bei dem Blick auf die Qualität und das Material aber durchaus aufwändig. Vom Gefühl her gut möglich, dass man hier tatsächlich die Verpackung des Galaxy S9 und somit dessen Key-Spezifikationen sieht.

Quelle: Reddit via Geskin

Werbung