Samsung Notebook 7 Spin (2018) vorgestellt

Bereits vor drei Tagen hat Samsung im Vorfeld der CES 2018 das neue Samsung Notebook 7 Spin (2018) vorgestellt. Hierzulande wird man den neuesten Notebook-Ableger aber wohl wieder nicht sehen.

Während in Europa Samsungs Notebook-Sparte schon vor Jahren eingestellt wurde, gibt es in den USA und einigen anderen Ländern weiterhin neue Notebooks der Südkoreaner. So auch zur diesjährigen CES, wo man mit dem Notebook 7 Spin (2018) ein Convertible vorstellt.

Die Tage, wo Samsung mit Geräten wie der Serie 9 aber neue, aufregende Laptops vorgestellt hat sind bei der halbherzig fortgeführten Laptop-Sparte allerdings schon lange vorbei und auch das Samsung Notebook 7 Spin (2018) kann sich nicht nur ob des sperrigen Namens nur mit wenigen Punkten hervorheben.

Das spannendste Feature ist noch ein neuer Intel Core i5 der achten Generation mit vier CPU-Kernen. Dazu gibt es ein um 360° klappbares 13,3 Zoll großes Touch-Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln. 8GB RAM, eine 256GB SSD und ein 42 Wh Akku schlagen im Inneren des 1,53Kg schweren und 18,5mm dicken Laptops, der auch mit einem – separat erhältlichen – S-Pen bedient werden kann. Außerdem gibt es einen Fingerabdruck-Scanner.

Weder dünn, noch leicht, noch leistungsstark, noch hochauflösend, noch mit einem dünnen Displayrahmen. Abgesehen vom S-Pen eines der uninspiriertesten Notebooks von Samsung, was sich auch im Namen niederschlägt. Man betreibt die Laptop-Sparte weiterhin so halbherzig, wie jemand, der Freitag nachmittags schon Feierabend machen möchte, aber von seinem Chef gesagt bekommt, dass man noch anwesend sein soll.Schade eigentlich, werden Notebooks 2018 dank Intels achter Generation oder aber neuen Optionen durch ARM-SoCs generell eher wieder interessanter.

Quelle: Samsung

Werbung